Fachseminar
Code BEF021
Themenbereich: Betreuungsrecht

Zeit- und Selbstmanagement für Betreuer: Motivation und Zufriedenheit erhalten

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Persönliche Standortbestimmung
  • Reflexion und Verbesserung des eigenen Arbeitsstils
  • Planen und Prioritäten setzen
  • Über- und Unterforderung erkennen und gegensteuern
  • Strategien, um eigene Ressourcen aufzutanken
  • Eigenmotivation erkennen und nutzen
  • Balance zwischen Mitgefühl und sachlicher Distanz finden
  • Grenzen setzen
  • Ziel- und lösungsorientiert denken

Die rechtliche Betreuung ist eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe, die dem Betreuer viele unterschiedliche Fähigkeiten abverlangt. So muss der Betreuer einerseits sensibel für die Belange des Klienten, andererseits sachlich im Umgang mit Behörden und Institutionen sein. In diesem Spannungsfeld ist es unerlässlich, einen effizienten Arbeitsstil zu haben, um Zeit, Geld und die vorhandenen Ressourcen effektiv zu nutzen. Zudem ist es wichtig, mit den eigenen Gefühlen bewusst umzugehen und sich abgrenzen zu können, um sich vor Überforderung und Erschöpfung zu schützen. In diesem Seminar werden den Teilnehmern Grundlagen aus dem Zeitmanagement und dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) vermittelt und in Kleingruppenarbeit geübt.

Betreuer, Mitarbeiter in Betreuungsvereinen und -behörden, sonstige Interessierte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

15.05.2019 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
16.05.2019 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
Berlin
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in