Fachseminar
Code WEBEA042U
Themenbereich: Betreuungsrecht

Top aktuell! Die Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts ab 2023. Registrierung, Sachkundenachweis und weitere mögliche (rechtliche) Stolpersteine

Schwerpunkte

  • Was wird in der Betreuerregistrierungsverordnung (BtRegV) geregelt?
  • Gilt die Registrierungspflicht für alle Berufsbetreuer?
  • Wie läuft das Registrierungsverfahren ab?
  • Werden langjährig tätige Betreuer automatisch registriert?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um sich registrieren zu lassen?
  • Wann kann der Antrag auf Registrierung gestellt werden?
  • Wie stellt die Stammbehörde die persönliche Eignung fest?
  • Welche Inhalte umfasst der Sachkundenachweis im Einzelnen?
  • Wie kann die ausreichende Sachkunde nachgewiesen werden?
  • Wird ein Sachkundenachweis auch bei vorhandenem Studienabschluss benötigt und / oder wenn man bereits seit mehreren Jahren beruflich Betreuungen führt?
  • Müssen bereits tätige Berufsbetreuer besondere Fristen beachten?
  • Wie lange ist die vorläufige Registrierung gültig?
  • Muss man das Registrierungsverfahren erneut durchlaufen, wenn die Stammbehörde im Falle eines Umzugs wechselt?
  • Welchen Umfang wird der Sachkundelehrgang haben

Die Novelle ist die größte Reform im Betreuungsrecht seit drei Jahrzehnten. Zahlreiche Gesetzesänderungen und Verordnungen, etwa im BGB, BtOG oder SGB, wirken sich weitreichend auf die tägliche Arbeit von Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer aus. In der betreuungsrechtlichen Praxis werden die Regelungen in der Betreuerregisterverordnung (BtRegV) intensiv diskutiert, da diese sowohl Auswirkungen auf die beruflich tätigen Betreuer/innen als auch auf die Arbeit der Betreuungsbehörde haben. Das Seminar gibt einen Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen und geht dann auf die Neuregelungen in der BeRegV ein. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e.V. und Kommunales Bildungswerk e.V.

Rechtliche Betreuer, Beschäftigte von Betreuungsvereinen und Betreuungsbehörden

Bitte die neue Gesetzestexte BGB, FamFG, BtOG bereithalten

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

19.12.2022 (Mo)
09:00 bis 10:30 Uhr
165,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
01.03.2023 (Mi)
08:30 bis 10:00 Uhr
165,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in