Spezialseminar in 2 Teilen
Themenbereich: Betreuungsrecht

Der Betreute in Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen (Heimen) - unter Berücksichtigung des Wohn- und Betreuungsvertragsgesetzes (WBVG) sowie der landesrechtlichen Bestimmungen Teil 1 - Das vorvertragliche und das Vertragsverhältnis des Wohn- und Betreuungsvertrags

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Aufklärungs- und Informationspflichten des Unternehmers
  • Einzuhaltende Formen, vorgesehene Sanktionen, Ansprüche des Verbrauchers
  • Inhalt des Vertrags
  • Leistungsstörungen (Mängel bei der Leistungserbringung)
  • Fragen der Geschäftsfähigkeit
  • Auswirkungen des Betreuungsrechts
  • Kündigung und Aufhebung des Vertrags
  • Anpassungen der Entgelte
  • Anpassungen der Leistungen
  • Veränderung des Pflegebedarfs
  • Pflegeplan

Viele Betreute sind - zumal im Alter und/oder bei Krankheit - darauf angewiesen, in Einrichtungen der Pflege zu wohnen und dort ihren Lebensmittelpunkt zu bilden. Während die rechtlichen Voraussetzungen für die Aufnahme in eine Pflegeinrichtung bisher im Heimgesetz bundesweit einheitlich geregelt waren, gilt jetzt eine gesplittete Rechtslage. Soweit es darauf ankommt, die Rechtsfragen rund um den Abschluss und die Beendigung des Vertrags (jetzt Verbrauchervertrag - früher Heimvertrag) zu klären, ist das WBVG (Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz) als Bundesgesetz zutreffend. Die Fragen des Ordnungsrechts für die vielfältigen Einrichtungen werden seit der Förderalismusreform I durch die Länder geregelt, so dass jetzt 16 verschiedene Landesgesetze zu beachten sind. Das Seminar umfasst zwei Tage, wobei am 1. Tag (BED020N-1) ausschließlich die Fragen rund um das WBVG und am 2. Tag (BED020N-2) die einschlägigen Landesbestimmungen zum Ordnungsrecht der Einrichtungen erörtert werden.

Mitarbeiter von Betreuungsbehörden, Mitarbeiter und Sozialarbeiter in Heimen, Mitarbeiter aus Betreuungsvereinen, Berufsbetreuer, Mitarbeiter aus Heimaufsichtsbehörden. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen für den Gesamtkurs (BED020N) vorrangig berücksichtigt werden.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

13.05.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.05.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in