Fachseminar
Code KWA016

Der Beteiligungsbericht als Instrument des Beteiligungsmanagements Neu

Schwerpunkte

  • Rechtliche und gesellschaftsrechtliche Anforderungen an die Aufstellung kommunaler Beteiligungsberichte:
    • Faktor Beteiligungsart
    • mögliche Befreiung von Berichtspflicht
  • Zuständigkeiten für die Erstellung
  • Inhalte des Beteiligungsberichts:
    • Beteiligungsübersicht
    • gesellschaftsrechtliche Angaben
    • Beteiligungsbeziehungen
    • Begründung/Nachweis des öffentlichen Zwecks
    • Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnung der Beteiligungen
    • Abbildung von Finanz- und Leistungsbeziehungen
    • Lagebericht
  • Grundlagen der handelsrechtlichen Jahresabschluss-Analyse
  • Schritte und Stolperfallen der Beteiligungsberichtserstellung

Kommunen, die ihre öffentlichen Aufgaben mit Hilfe öffentlicher Unternehmen erfüllen, sind zur Erstellung und Publikation eines Beteiligungsberichtes als wesentlicher Bestandteil der Rechenschaftslegung verpflichtet. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Vorbereitung und Aufstellung des Beteiligungsberichts. Anhand praktischer Beispiele und einer Checkliste lernen die Teilnehmer, wie sie die Jahresabschlüsse der kommunalen Unternehmen vor dem Hintergrund der Erfüllung des öffentlichen Zwecks und der Wirtschaftlichkeit analysieren und deren Informationen in geeigneter und rechtssicherer Form aufbereiten. Zudem wird geklärt, welche Beteiligungen (Wesentlichkeitsgrundsatz) in den Bericht aufzunehmen sind und ob auf die Aufstellung des Beteiligungsberichts verzichtet werden kann.

Bürgermeister; Führungskräfte und Mitarbeiter in Kämmereien, Hauptämtern, Rechnungsprüfungsämtern, insbesondere der Beteiligungsstreuerung sowie Finanzverantwortliche kommunaler Unternehmen

GemVO des eigenen Bundeslandes

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

24.06.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
280,00 €
anmelden
26.08.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
anmelden
09.12.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in