Code PEA061A
Themenbereich: Personalwesen

Befristete Arbeitsverträge erstellen - Kompkatkwissen für Neu- und Quereinsteiger:innen Neu

Schwerpunkte

  • Gesetzliche und tarifvertragliche Grundlagen von befristeten Arbeitsverträgen
  • Sachgrundbefristungen sowie kalendermäßige Befristungen nach TzBfG und anderen gesetzlichen Regelungen
  • Ergänzende tarifliche Regelungen nach § 30 TVöD-VKA/Bund und TV-L
  • Rechtsprechung zum Befristungsrecht
  • Erstellung von befristeten Arbeitsverträgen

Für Neu- und Quereinsteiger:in in den Personalabteilungen der öffentlichen Verwaltung ist die Erstellung von Arbeitsverträgen, insbesonderere auch die Erstellung von befristeten Arbeitsverträgen, wesentliches Element der täglichen Arbeit. Dieses Seminar richtet sich an (neue) Beschäftigte in Personalverwaltungen, die bisher noch keine befristeten Arbeitsverträge erstellt haben. Am Ende dieser Veranstaltung können die Teilnehmenden die rechtlichen Rahmenbedingungen (Gesetz, Tarifvertrag und Rechtsprechung) anwenden und befristete Arbeitsverträge rechtsicher erstellen.

Quer- und Neueinsteiger:innen in den Personalverwaltungen des öffentlichen Dienstes

TzBfG, TVöD-VKA/Bund oder TV-L

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

14.10.2022 (Fr)
10:00 bis 14:00 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
13.03.2023 (Mo)
10:00 bis 14:00 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
05.06.2023 (Mo)
10:00 bis 14:00 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in