Fachseminar
Code

Rückforderung rechtswidrig erbrachter Leistungen nach dem AsylbLG Neu

Schwerpunkte

  • Einsatzgemeinschaft nach dem AsylbLG
  • Einsatz von Einkommen und Vermögen nach dem AsylbLG
  • Anhörung nach § 24 SGB X
  • Aufhebung von begünstigenden Verwaltungsakten (§§ 45, 48 SGB X)
  • Festsetzung von Erstattungsansprüchen (§ 50 SGB X)
  • Rücknahme von nicht begünstigenden Verwaltungsakten (§ 44 SGB X)
  • Zusammenhang von SGB I, SGB X und AsylbLG

Die Aufhebung von Verwaltungsakten und die Rückforderungen von Leistungen nach dem AsylbLG, insbesondere die Rückforderung rechtswidrig gewährter Leistungen, gehören zum beruflichen Alltag der mit der Ausführung des AsylbLG beauftragten Mitarbeiter. Dies gilt sowohl für die Grundleistungen nach §§ 3ff AsylbLG als auch für die Analogleistungen nach § 2 AsylbLG. Im Seminar wird systematisch anhand von Beispielen und Übungen erläutert, wie die Prüfung der Rückabwicklung und der Rückforderung rechtmäßig zu erfolgen hat. Auf das Seminar Code: SOG086 wird hingewiesen.

Mitarbeiter von Sozialämtern, die über die Grundleistungen nach § 3 ff AsylbLG und über Analogleistungen nach § 2 AsylbLG entscheiden; Mitarbeiter von Trägern der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sonstigen mit der Ausführung des Gesetzes betrauten Organisationen

AsylbLG, SGB I, SGB X, SGB XII mit VO zu § 82 SGB XII und zu § 90 II Nr. 9 SGB XII

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in