Fachseminar
Code FKB199

Lampenfieber vor (öffentlichen) Auftritten und Reden? Emotionales Selbstmanagement erlernen

Schwerpunkte

  • Das Lampenfieber und seine Ursachen verstehen
  • Abbau selbstsabotierender Gedanken
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Rede- und Prüfungsängsten wirkungsvoll begegnen mit der Klopftechnik
  • Schlechte Auftrittserfahrungen überwinden
  • Den inneren Kritiker zum Freund machen
  • Ressourcen aufbauen
  • Sich in der Auftrittssituation wohlfühlen

Auftrittsangst und starkes Lampenfieber sind weit verbreitete Phänomene im Zusammenhang mit Vorträgen, Präsentationen, Prüfungen oder anderen sozialen Situationen, bei denen die betreffende Person im Mittelpunkt steht. Vermutlich handelt es sich dabei um eine der größten Karrierebremsen überhaupt. Im Seminar werden mentale Strategien und verschiedene Methoden zur persönlichen Stärkung und optimalen emotionalen Vorbereitung vorgestellt und in kleinen Gruppen praktisch geübt, sodass sie schon während des Seminars eine deutliche Verbesserung spüren können.

Alle Personen, die wirksam gegen Aufregung/Lampenfieber vor Auftritten, Reden etc. angehen möchten

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

29.01.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.01.2020 (Do)
09:00 bis 15:00 Uhr
435,00 €
Berlin
 
anmelden
23.09.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
24.09.2020 (Do)
09:00 bis 15:00 Uhr
435,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in