Workshop
Code FKB232

"Agiles Mindset" und agiles Handeln im öffentlichen Dienst - Praxisworkshop für Führungskräfte

Schwerpunkte

  • Definition "Agiles Mindset"
  • Agile Prinzipien und Werte
  • Das "New Work-Paradigma"
  • Reagieren auf die VUCA-Welt
  • Vorgehensmodelle angewandt: Design Thinking und Scrum
  • Grundhaltungscheck
  • Vorteilhafte Fähigkeiten in der Selbstreflexion
  • Stärkung von Agilität entsprechend der eigenen Persönlichkeit
  • Agilität im öffentlichen Dienst - Best-Practice-Beispiele
  • Umgang mit persönlicher Agilität als Verhaltensgrundlage auch in Krisenzeiten

"Agiles Mindset" und agiles Handeln gehören derzeit zu den aktuellen Schlagworten in vielen Unternehmen und Behörden. Wer für die Zukunft und für Krisenzeiten gerüstet sein will, muss agil denken, handeln und führen. Bei vielen Führungskräften löst dieser Trend die Befürchtung aus, den neuen "Denk- und Handlungsweisen" nicht gerecht werden zu können. Dieser Workshop erklärt zunächst Begrifflichkeiten, Hintergründe, Ansätze und Methoden zur Orientierung. In zahlreichen praktischen Übungen wird hiernach agiles Mindset erlebbar gemacht. Es wird aufgezeigt, inwieweit jeder Mensch per se agil ist und welches Verhaltensprinzip - je nach Persönlichkeit - die eigene Agilität effektiv erweitern kann. Die Teilnehmer erproben intensiv und interaktiv Methoden und Modelle agilen Handelns im Führungsalltag.

Führungskräfte, Teamleitungen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

25.11.2021 (Do)
09:00 bis 14:00 Uhr
26.11.2021 (Fr)
09:00 bis 14:00 Uhr
570,00 €
Präsenz
anmelden
09.05.2022 (Mo)
09:00 bis 14:00 Uhr
10.05.2022 (Di)
09:00 bis 14:00 Uhr
570,00 €
Präsenz
anmelden
14.11.2022 (Mo)
09:00 bis 14:00 Uhr
15.11.2022 (Di)
09:00 bis 14:00 Uhr
570,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in