Spezialseminar
Code SOG201

Umgang mit Aggression und Gewalt in Jobcentern

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Kommunikative Besonderheiten in Konfliktsituationen (Wie kann ich mit jemandem reden und ihn beruhigen? Wie bringe ich meine Erwartungen aggressionshemmend herüber? Wann geht Kommunikation nicht mehr?)
  • Rollenspezifisches Täter- und Opferverhalten (Besonderheiten von Tätern, u. a. psychisch auffälligen Personen)
  • Umgang mit der eigenen Angst und mit Stress (Was kann ich in der konkreten Situation sowie längerfristig für mich machen?)
  • Bedrohliche Situationen schnell erkennen und deuten (körpersprachliche Merkmale)
  • Grundprinzipien der Eigensicherung sowie der Deeskalation anhand des an die Bedingungen in Jobcentern angepassten polizeilichen Deeskalationsmodells
  • Deeskalierender Körpereinsatz und effektives Bewegungstraining (wenige einfache, leicht zu kombinierende Selbstverteidigungstechniken)
  • Eigene Stärken und Ressourcen erkennen und ausbauen
  • Lösungsorientierte Supervision eigener Erlebnisse

Ziel dieses speziell auf die besonderen Bedingungen in den Jobcentern zugeschnittenen Seminars ist es, den Teilnehmern die Gelegenheit zu bieten, die Situation einer drohenden körperlichen Auseinandersetzung theoretisch und praktisch zu reflektieren, um sich im Ernstfall effektiv und unter Beachtung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit selbst helfen zu können. Aggression und Gewalt durch Kunden tangieren zunehmend den Arbeitsalltag von Mitarbeitern in den Jobcentern. Nicht selten sind diese in der Situation eines Übergriffs auf sich allein gestellt. Unsicherheiten, Befürchtungen oder gar Angst hinsichtlich des eigenen Verhaltens während und nach einer Konfliktsituation wirken sich auf das eigene Sicherheitsgefühl und die Arbeitszufriedenheit aus. Hiergegen setzt das Seminar mit unterstützenden Methoden und Techniken ziegerichtet an.

Mitarbeiter von Jobcentern, Arbeitsagenturen und von (privaten) Jobvermittlungen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

18.06.2024
09:00 bis 16:30 Uhr
19.06.2024
08:00 bis 14:30 Uhr
395,00 €
Präsenz
anmelden
12.11.2024
09:00 bis 16:30 Uhr
13.11.2024
08:00 bis 14:30 Uhr
395,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen