Fachtag am 01. Dezember 2021

Unterhaltsvorschuss 2021

Aktuelle Fragestellungen zum Unterhaltsvorschussrecht

Fachtag für Führungskräfte und Mitarbeiter des Unterhaltsvorschusses und sonstige Interessenten
Teilnahmegebühr
349,00 Euro

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Unterhaltsvorschuss ist eine wichtige Säule der finanziellen Unterstützung von Alleinerziehenden. Ist der zahlungspflichtige Elternteil leistungsfähig, soll er vom Staat in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses in Anspruch genommen werden. In der Praxis werden diese Forderungen des Unterhaltsrückgriffs nur teilweise durchgesetzt. Der Fachtag soll die Möglichkeiten erläutern, wie die Strukturen in Hinblick auf den Unterhaltsrückgriff verbessert werden können, um die Quote zu erhöhen. Dabei werden auch die aktuellen Entwicklungen und die Bund-Länder-Aktivitäten näher beleuchtet. In einem weiteren Schwerpunkt widmet sich die aktuelle Rechtsprechung dem Wegfall der Altersgrenze im UVG und den damit ein hergehenden Konsequenzen für die Arbeit in der Unterhaltsvorschussstelle.
Unser Praxisvortrag geht auf die Möglichkeiten ein, wie man die gesetzliche Grundlage des Paragrafen §1 Abs. 3 UVG bestmöglich nutzen kann, um der Verweigerung des alleinerziehenden Elternteils, die nötigen Angaben zu machen, entgegen zu wirken.
Außerhalb der Vorträge besteht die Möglichkeit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Die Tagung offeriert zu den einzelnen Themen unter schiedliche Lösungsansätze und unterstützt die Teilnehmer, die komplexen und mitunter schwer nachvollziehbaren Regelungen praxisgerecht anzuwenden.
Auch in diesem Jahr können am Fachtag Interessierte, die nicht vor Ort an der Tagung teilnehmen können, alle Vorträge online verfolgen.

Das Team des Kommunalen Bildungswerks e. V.
würde sich freuen, Sie zu diesem Fachtag zu begrüßen.

Ihre Katja Knorscheidt, Geschäftsführer KBW e. V.

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Mittwoch, 01. Dezember 2021
09:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Frau Katja Knorscheidt
09:15
Das Unterhaltsvorschussgesetz
Stefan Heinemann
10:30 Uhr
Kommunikationspause
11:00 Uhr
Prüfungserkenntnisse des Bundesrechnungshofes zum gesetzlichen Unterhaltsvorschuss, insbesondere zur Verbesserung des Unterhaltsrückgriffs des Staates bei nicht zahlungsbereiten Eltern
Armin Hummel, Caroline Nägerl
12:15 Uhr
Mittagsbuffet
13:15 Uhr
Der Wegfall der Altersgrenze im Unterhaltsvorschussrecht, Streitfragen aus verwaltungsgerichtlicher Sicht
Björn Schaefer
14:15 Uhr
Kommunikationspause
14:30 Uhr
Das scharfe Schwert des Ausschlusses im Sinne des § 1 Abs. 3 UVG – ein Blick in die Praxis
Gabriele Seiler-Warmuth
16:00 Uhr
Ihre Fragen - Unsere Referenten antworten!
gegen 16:30 Uhr
Ende des Fachtages

Das Unterhaltsvorschussgesetz: Bund-Länder-Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen

Stefan Heinemann
Neben den unterschiedlichen Handlungsfeldern und Bemühungen zu Verbesserungen des UVG-Rückgriffs sollen auch aktuelle Fragen zum Unterhaltsvorschuss erörtert werden

Prüfungserkenntnisse des Bundesrechnungshofes zum gesetzlichen Unterhaltsvorschuss, insbesondere zur Verbesserung des Unterhaltsrückgriffs des Staates bei nicht zahlungsbereiten Eltern

Armin Hummel, Caroline Nägerl
Die Länder setzen Rückgriffsansprüche beim Unterhaltsvorschuss nicht konsequent durch. Dies führt zu Forderungsausfällen und möglichen Haftungsfällen. Aus Sicht des Bundesrechnungshofes muss der Rückgriff des Staates bei nicht zahlungsbereiten Eltern dringend verbessert werden. In welchen wesentlichen Handlungsfeldern Fortschritte erzielt werden müssen, um zu einer nachhaltigen Verbesserung des Rückgriffs mit messbar höheren Rückgriffsquoten zu kommen, ist Gegenstand des Vortrags

Der Wegfall der Altersgrenze im Unterhaltsvorschussrecht- Streitfragen aus verwaltungsgerichtlicher Sicht

Björn Schaefer
Das Unterhaltsvorschussgesetz enthielt von Beginn an und damit Jahrzehnte lang eine Altersgrenze für eine Anspruchsberechtigung (zunächst bis zum 6., dann bis zum 12. Lebensjahr des Kindes). Diese wurde mit der UVG Reform im Juli 2017 aufgehoben. Daraus sind in der Praxis Folgeprobleme entstanden. Ziel des Vortrags ist es, für die behördliche Praxis eine Reihe von Streitfragen darzustellen, soweit sie die verwaltungsrechtliche bzw. -gerichtliche Seite betreffen. Mit praktischen Fällen – etwa zur Anspruchsberechtigung (auch) des alleinerziehenden Elternteils, zur Frage der Alleinerziehung bei Jugendlichen, zur Frage der Anrechnung von Einkommen (und Ertrag aus Vermögen) bei Jugendlichen wie etwa dem Taschengeld aus dem Freiwilligendienst oder zum Umfang der Mitwirkungspflicht bei Wiederholungsanträgen – sollen diese Streitfragen aus richterlicher Sicht dargestellt und nicht zuletzt im gemeinsamen Gespräch für die praktische Arbeit in der Unterhaltsvorschussstelle vertieft werden.

Das scharfe Schwert des Ausschlusses im Sinnes des § 1 Abs. 3 UVG- Ein Blick in die Praxis

Gabriele Seiler-Warmuth
Die Verweigerung des alleinerziehenden Elternteils fristgerecht notwendige Angaben im Sinne des § 1 Abs. 3 UVG zu tätigen, spielt in der allgemeinen Verwaltungspraxis eine große Rolle. Welche/r Sachbearbeiter/in in der Unterhaltsvorschussstelle kennt nicht das Problem, dass eine Vielzahl von jährlichen Überprüfungsbögen zur Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen nicht oder erst nach Anmahnung zurückgeschickt werden? Hierbei werden erhebliche Kapazitäten in der Sachbearbeitung gebunden, obwohl der Gesetzgeber klare Regeln vorgegeben hat. Unter Einbeziehung des Gutachtens des Prof. Dr. Bernhard Knittel (veröffentlicht: Jugendamt, Heft 4/ 2019 S. 183) wirft der Vortrag einen Blick in die Praxis und zeigt auf, welche Chancen sich durch "das scharfe Schwert des Ausschlusses" ergeben können.

Referentinnen und Referenten

Platzhalter Dozent
Stefan Heinemann
Stefan Heinemann
Herr Stefan Heinemann seit 2016 Referent beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Unterhaltsvorschuss und Kindesunterhalt), von 2002 bis 2016 bei der Bundesagentur für Arbeit und im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (SGB II und III).
Platzhalter Dozent
Armin Hummel
Armin Hummel
Herr Armin Hummel, Ministerialrat, als Mitglied des Bundesrechnungshofes Prüfungsgebietsleiter des Prüfungsgebiets IX 3 des Bundesrechnungshofes zuständig für Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Einzelplan 17 des Bundeshaushalts), Soziale Geldleistungen des Bundes, Soziale Entschädigung
Platzhalter Dozent
Caroline Nägerl
Caroline Nägerl
Frau Caroline Nägerl, Regierungsdirektorin, ist Prüferin im Prüfungsgebiet IX 3 des Bundesrechnungshofes.
Platzhalter Dozent
Björn Schaefer
Björn Schaefer
Herr Björn Schaefer, Richter am Verwaltungsgericht Berlin absolvierte nach dem juristischen Studium in München einen zweijährigen Studienaufenthalt in China. Seit seiner Referendarzeit in Berlin ist er dort seit über 10 Jahren als Vorsitzender Richter für das Ausländer-, Asyl-, Filmförderungs-, Bestattungs- und Wohngeldrecht sowie das Unterhaltsvorschussrecht zuständig. Er widmet sich neben seiner richterlichen Tätigkeit stets der Ausbildung angehender Juristinnen und Juristen.

Tagungsort

Abacus Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Str. 3-9
D-10319 Berlin
Tel. +49 (0) 30 - 51 62
Fax +49 (0) 30 - 51 62 - 400
Website Abacus Tierpark Hotel

Ergänzende Seminare zum Tagungsthema

Diese Zusammenstellung enthält 30 Veranstaltungen.

UVG -Heranziehung § 7 UVG

01
Heranziehung nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (§ 7 UVG)
29.11. - 30.11.2021
10.01. - 11.01.2022
21.02. - 22.02.2022
28.03. - 29.03.2022
16.05. - 17.05.2022
22.08. - 23.08.2022
17.10. - 18.10.2022
28.11. - 29.11.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Frankfurt am Main
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Hamburg
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Einführung

02
Systematische Einführung in das Unterhaltsvorschussgesetz - ein Seminar für neue Sachbearbeiter im UVG
25.10. - 26.10.2021
22.11. - 23.11.2021
13.12. - 14.12.2021
24.01. - 25.01.2022
28.03. - 29.03.2022
25.04. - 26.04.2022
16.05. - 17.05.2022
20.06. - 21.06.2022
29.08. - 30.08.2022
19.09. - 20.09.2022
17.10. - 18.10.2022
21.11. - 22.11.2022
12.12. - 13.12.2022
Berlin, Online (Zoom)
Frankfurt am Main
Online (Zoom)
Hannover
Frankfurt am Main
Berlin, Online (Zoom)
Hamburg
Düsseldorf
Berlin, Online (Zoom)
Hannover
Berlin, Online (Zoom)
Frankfurt am Main
Berlin, Online (Zoom)

Einführung UVG

03
Einführung in das Unterhaltsvorschussgesetz für neue Sachbearbeiter - kompakt Neu
14.02. - 15.02.2022
13.06. - 14.06.2022
04.07. - 05.07.2022
24.10. - 25.10.2022
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Unterhaltsrecht - SGB II - Durchsetzung/Zwangsvollstreckung

04
Unterhaltsansprüche - gerichtliche Durchsetzung und Zwangsvollstreckung durch Sozialverwaltung und Jobcenter
18.11. - 19.11.2021
21.03. - 22.03.2022
07.12. - 08.12.2022
Berlin
Berlin
Berlin

Unterhaltsrecht - Einkommensermittlung bei Selbstständigen - Grundlagen

05
Unterhaltsrechtliche Einkommensermittlung bei Selbstständigen - Grundlagen
26.10. - 27.10.2021
14.03. - 15.03.2022
30.05. - 31.05.2022
08.08. - 09.08.2022
17.10. - 18.10.2022
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Düsseldorf
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

SGB II - vorrangige Leistungen

06
Vorrangige Leistungen nach § 12a SGB II erkennen
07.12. - 08.12.2021
10.03. - 11.03.2022
28.04. - 29.04.2022
22.09. - 23.09.2022
12.12. - 13.12.2022
Berlin, Online (Zoom)
Nürnberg
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

UVG - praktische Probleme

07
Von der Leistungsgewährung bis zur Rückforderung übergegangener Unterhaltsansprüche - Praxiswissen für UVG-Sachbearbeiter
09.12. - 10.12.2021
28.04. - 29.04.2022
15.12. - 16.12.2022
Düsseldorf
Berlin
Berlin

Unterhaltsrecht - systematische Einführung

08
Systematische Einführung in das Unterhaltsrecht
18.11.2021
17.05.2022
15.11.2022
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Köln

SGB I/SGB X - Verwaltungsverfahrensrecht

09
SGB I und SGB X - Einstieg in die qualifizierte Sozialleistungssachbearbeitung
28.03.2022
Hannover

Titulierung im UVG - außergerichtlich und im familiengerichtlichen Verfahren

10
Unterhaltsvorschuss im familiengerichtlichen Verfahren
02.11.2021
23.02.2022
15.06.2022
08.11.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltsforderungen im Ausland, Vollstreckung von Unterhaltsforderungen

11
Unterhaltsforderungen: Beitreibung in EU-Mitgliedsstaaten mithilfe der zentralen Behörden, Grenzen und Möglichkeiten in Nicht-EU-Staaten (ein Praxisleitfaden)
24.03. - 25.03.2022
20.10. - 21.10.2022
Hamburg
Düsseldorf

Schuldnertricks und Gläubigertaktik - Umgang mit Unterhaltsschuldnern

12
Schuldnertricks und Gläubigertaktik - der erfolgreiche Umgang mit dem Unterhaltsschuldner
17.11. - 18.11.2021
07.02. - 08.02.2022
26.09. - 27.09.2022
21.11. - 22.11.2022
Düsseldorf
Berlin, Online (Zoom)
Düsseldorf
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltstitel Durchsetzung durch Zwangsvollstreckung

13
Schaffung von Unterhaltstiteln und deren Durchsetzung im Wege der Zwangsvollstreckung
23.11. - 24.11.2021
02.05. - 03.05.2022
14.11. - 15.11.2022
Online (Zoom)
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

UVG - Ersatz- und Rückzahlungspflicht

14
Ersatz- und Rückzahlungspflicht nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (§ 5 UVG)
07.02.2022
14.06.2022
28.09.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Widerspruchsverfahren

15
Das Widerspruchsverfahren im Unterhaltsvorschussgesetz (§§ 68 ff. VwGO)
08.11.2021
08.02.2022
29.09.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltsrecht - Einkommensermittlung bei Selbstständigen - Vertiefung

16
Unterhaltsrechtliche Einkommensermittlung bei Selbstständigen - Vertiefung
29.11. - 30.11.2021
28.11. - 29.11.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Kostenrecht für Beistände

17
Kostenrecht für Beistände - Kosten im Gerichtsverfahren zur Vaterschaftsfeststellung und Unterhaltsdurchsetzung sowie in der Zwangsvollstreckung
23.03.2022
07.09.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltsrecht minderjähriger Kinder - Vollstreckung im In- und Ausland

18
Unterhaltsrecht minderjähriger Kinder - praxisrelevante Probleme, Vollstreckung in Österreich und der Schweiz, Checkliste für die Beitreibung des Unterhalts im Ausland
19.05. - 20.05.2022
01.12. - 02.12.2022
Berlin
Berlin

SGB II - Antragsprüfung

19
Die Antragsprüfung im SGB II - Grundprinzipien und Qualitätsstandards im Antragsverfahren
25.04. - 26.04.2022
24.10. - 25.10.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

SGB II - Schnittstellen (UVG, Beistandschaft, WJH, Sozialdienste)

20
Schnittstellen zwischen der SGB II-Behörde und dem Jugendamt (Unterhaltsvorschussstelle, Beistandschaft)
25.11. - 26.11.2021
14.11. - 15.11.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Fallkonstellationen in der Praxis

21
Unterhaltsvorschuss in der Praxis - aktuelle Entwicklungen, relevante Fallkonstellationen und Lösungen. Ein Seminar für erfahrene Praktiker
26.10. - 27.10.2021
28.04. - 29.04.2022
17.10. - 18.10.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

UVG/WJH: Zwangsmittel in der Praxis der Unterhaltsvorschussstellen

22
Wirksamer Einsatz von Zwangsmitteln in der Praxis der Unterhaltsvorschussstellen und im Bereich Wirtschaftliche Jugendhilfe (§§ 9 ff. VwVG)
22.06.2022
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Schnittstelle SGB II Ausländerrecht

23
Schnittstelle zwischen UVG, SGB II und Ausländerrecht für EU-Bürger und Drittstaatsangehörige
15.12.2021
27.04.2022
14.12.2022
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Unterhalt Minderjähriger - Verfahrensrecht

24
Unterhalt Minderjähriger - vereinfachtes Verfahren
21.03.2022
26.09.2022
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

RP - UVG und Haushaltsrecht

25
Die Durchführung des Unterhaltsvorschussgesetzes unter haushalts- und prüfungsrelevanten Aspekten
01.11.2021
27.04.2022
07.11.2022
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Auskunftsansprüche Unterhaltsansprüche - Durchsetzung

26
Zwangsvollstreckungsrecht - die zwangsweise Durchsetzung von Auskunfts- und Unterhaltsansprüchen für Beistände
09.05. - 10.05.2022
07.11. - 08.11.2022
Düsseldorf
Düsseldorf

UVG - Ungeklärte Vaterschaft

27
UVG: Ungeklärte Vaterschaft
15.12.2021
02.03.2022
07.09.2022
07.12.2022
Hamburg
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Hamburg

Beistandschaft: Tipps für Einsteiger

28
Beistandschaft: Tipps für Einsteiger
22.11. - 23.11.2021
02.05. - 03.05.2022
21.11. - 22.11.2022
Nürnberg
Nürnberg
Nürnberg

Fachtag Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) 2021

29
Fachtag Unterhaltsvorschuss: Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen
01.12.2021
Berlin, Online (BigBlueButton)

Fachtag Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) 2021 (Videoaufzeichnung)

30
Fachtag Unterhaltsvorschuss: Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen (Videoaufzeichnung)
01.12.2021
Online (Video)
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.