Fachtag am 07. Oktober 2020

1. Präsenz- und Online-Fachtag SGB IX/BTHG

Umsetzungsprobleme des BTHG: der Mensch mit Behinderung im Mittelpunkt?

Leistungsträger (auch nach § 35a SGB VIII, Jobcenter, Pflegeversicherungen) und Leistungserbringer, Case Manager, Betreuer, Behindertenvertreter von Kämmereien, Rechnungsprüfung, kommunalen Unternehmen und für Mandatsträge
Frühbucherrabatt bis 09.09.2020
Teilnahmegebühr
250,00 Euro
Ab dem 10.09.2020 gilt eine Teilnahmegebühr von 275,00 Euro.

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

der Fachtag Bundesteilhabegesetz/SGB IX des Kommunalen Bildungswerks e. V. findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Er wird einer begrenzten Anzahl von Interessenten die direkte Teilnahme ermöglichen. Als gleichzeitige Online-Veranstaltung steht er aber einem breiten Interessentenkreis offen. Die dritte Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) ist seit dem 01.01.2020 in Kraft getreten. Die Neuordnung der Trägerzuständigkeiten, die neue Organisation der Leistungskoordinierung, Neuerungen in der Bedarfsermittlung u. v. m. haben Fragen und Unsicherheiten für viele in diesem Rahmen Tätige aufgeworfen. Ein guter Anlass für diesen Fachtag, ein Zwischenfazit zu ziehen und zu prüfen, wie es gelungen ist, dem erklärten Ziel des BTHG, den Menschen mit Behinderung und seine Teilhabe deutlicher in den Mittelpunkt zu rücken, näher zu kommen. Die vier Referenten werden sich ganz unterschiedlichen Wirkungsbereichen des BTHG widmen und aufzeigen, wie die großen Herausforderungen gemeistert wurden bzw. welche Umsetzungsprobleme noch zu lösen sind

In diesem Jahr können erstmals Interessenten, die aufgrund der begrenzten Tagungskapazität nicht vor Ort sein können oder die an einer Teilnahme aus sonstigen Gründen gehindert sind, alle Vorträge live im Internet verfolgen. Sie finden das Online-Tagungsformat, indem Sie auf unserer Webseite im Suchfenster den Begriff WESOCT20 eingeben. 

Ich freue mich sehr auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme. Gern stehe ich Ihnen bei Fragen zum Fachtag zur Verfügung. Senden Sie Ihre Fragen bitte an beratung@kbw.de oder rufen Sie uns unter 030/293350-0 an.

Ihr Dr. Andreas Urbich
Geschäftsführer

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Mittwoch, 07. Oktober 2020
09:45 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Dr. Andreas Urbich, Geschäftsführer Kommunales Bildungswerk e.V.
10:00 Uhr
Die (neue) Eingliederungshilfe - meistern nur Genies das Chaos?
Christian Au
Anfragen und Diskussion zum Vortrag
11:15 Uhr
ICF + Gesamtplanung + Sozialplanung = Basis für inklusive sozialräumliche Angebots- und Quartiersentwicklung. Worauf es in der Praxis ankommt.
Dr. Ursula Pitzner
Anfragen und Diskussion
12:15 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
§ 35 a SGB VIII - die Herausforderungen der BTHG-Umsetzung für die Jugendhilfe
Dr. Reinhard Wiesner
Anfragen und Diskussion zum Vortrag
14:15 Uhr
Leistungsplanung, -erbringung und -dokumentation: Herausforderungen für Leistungserbringer vor dem Hintergrund des neuen Verfahrens- und Vereinbarungsrechts
Simon Odenwald
Anfragen und Diskussion
15:15 Uhr
Kommunikationspause
15:45 Uhr
Podiumsdiskussion der Referenten „Der Mensch mit Behinderung im Mittelpunkt.“ Bietet das BTHG den passenden Rahmen für diesen Anspruch?"
gegen 16:15 Uhr
Ende des Fachtages

Inhalte der Vorträge

Die (neue) Eingliederungshilfe - meistern nur Genies das Chaos?

Christian Au
Die neue Eingliederungshilfe ist nun bereits ein Dreivierteljahr in Kraft. Der Referent lässt die lange Entstehungsgeschichte des BTHG und seines Kernstücks - der neuen Eingliederungshilfe - Revue passieren. Er gibt einen Überblick über die Leistungen der Eingliederungshilfe und zeigt auf, welche Ansprüche im Gesetz neu geregelt wurden und welche einfach eine "neue Hausnummer" erhalten haben. Mit Blick auf die laufende Praxis arbeitet er heraus, an welchen Stellen die praktische Umsetzung noch optimierungsbedürftig ist und was bereits gut funktioniert.

ICF + Gesamtplanung + Sozialplanung = Basis für inklusive sozialräumliche Angebots- und Quartiersentwicklung. Worauf es in der Praxis ankommt.

Dr. Ursula Pitzner
Mit der ICF lassen sich Teilhabefunktionen und Teilhabestrukturen für Sozialversicherungen, Eingliederungs- und Sozialhilfeträger, Sozialplaner und Quartiersentwickler, für Leistungserbringer- und Leistungsnutzer und nicht zuletzt auch für den Mitbürger selbst einheitlich darstellen. Mithilfe des biopsycho-sozialen Modells wird die Verbindung zwischen dem Individuum und seiner Umwelt analysiert. Hier setzt die personenzentrierte und fallübergreifende sozialräumliche Arbeit an und gibt wertvolle Impulse und Entscheidungsgrundlagen für die inklusive Quartiersentwicklung vor Ort. Diesen Zusammenhängen wird sich die Referentin in ihrem Vortrag widmen und Umsetzungsprobleme in der Praxis aufzeigen.

§ 35 a SGB VIII - die Herausforderungen der BTHG-Umsetzung für die Jugendhilfe

Dr. Reinhard Wiesner
Der Gesetzgeber hat den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe die Eingliederungshilfe für junge Menschen mit seelischer Behinderung zugeordnet. Damit sind sie (insoweit auch) Rehabilitationsträger nach dem SGB IX und unterliegen den vorrangig anzuwendenden Vorschriften in Teil 1 der Neufassung des SGB IX durch das BTHG. Wegen der Konzentration der Zuständigkeit der Jugendhilfe auf junge Menschen mit seelischer Behinderung, die auch nach Inkrafttreten des BTHG bestehen bleibt, stellen sich dabei eine Reihe von Fragen zur Zuständigkeit und zur Kooperation mit anderen Rehaträgern und dem System Schule. Zudem stoßen dabei verschiedene Systemlogiken (die sozialpädagogisch geprägte Jugendhilfe und die stärker medizinisch geprägte Eingliederungshilfe) aufeinander, die Überlegungen bei der (Weiter-)Entwicklung und Anwendung von Instrumenten zur Bedarfsfeststellung und Hilfeplanung aufwerfen. Welche Herausforderungen sich dabei für die Jugendämter stellen, soll in dem Vortrag diskutiert werden.

Leistungsplanung, -erbringung und -dokumentation: Herausforderungen für Leistungserbringer vor dem Hintergrund des neuen Verfahrens- und Vereinbarungsrechts

Simon Odenwald
Mit der Umsetzung des BTHG gehen sowohl Änderungen im Verfahrensrecht als auch veränderte Rahmenbedingungen im Vereinbarungsrecht einher. Der Umgang mit neuen ICF-orientierten Bedarfsermittlungsinstrumenten, der Nachweis von Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit oder die Differenzierung von Assistenz- und qualifizierten Assistenzleistungen sind nur einige Beispiele für den umfassenden Wandel, der sich sukzessive in der fachlich-inhaltlichen Arbeit der EGH abzeichnet. Wie sich Leistungserbringer auf diese Veränderungen vorbereiten können und welche Chancen und Risiken sich hieraus von der Leistungsplanung bis zur Leistungserbringung und -dokumentation ergeben, wird unter Bezugnahme auf praxisnahe Lösungsansätze in dem Vortrag aufgezeigt.

Referentin und Referenten

Christian Au
Christian Au
Christian Au
Christian Au ist seit 2004 als Rechtsanwalt insbesondere im Sozialrecht tätig. Hauptberuflich war er bis März 2009 bei einer gesetzlichen Krankenversicherung angestellt. Er ist überdies seit einigen Jahren als Berufsbetreuer tätig. Ehrenamtlich bekleidet er das Amt des Behindertenbeauftragten der Hansestadt Buxtehude. Überdies hält er bundesweit Vorträge auf Veranstaltungen von Selbsthilfeverbänden.
Dr. Ursula Pitzner
Dr. Ursula Pitzner
Dr. Ursula Pitzner
Frau Dr. Pitzner weist eine über 40jährige Erfahrung im Bereich von Gesundheits- und Sozialunternehmen auf. Damit verbunden konzipierte, begleitete und evaluierte sie zahlreiche Veränderungsprojekte in Organisationen, Unternehmen und Quartieren. Die intensive jahrelange Beschäftigung mit gesetzlichen Änderungen und Reformen, insbesondere in den Bereichen UN-BRK, Soziale Pflegeversicherung, ges. Krankenversicherung, Bundesteilhabegesetz, Sozialhilfe + Hilfe zur Pflege + Eingliederungshilfe usw. und die praktische Umsetzung der sozialpolitischen und fachlichen Ziele und Vorgaben (insbesondere der Sozialraumorientierung) zeichnen die Komplexität ihres umfangreichen Wissens aus. Frau Dr. Pitzner schult und berät als freiberufliche Beraterin und Trainern bundesweit.
Prof. Dr. Reinhard Wiesner
Prof. Dr. Reinhard Wiesner
Prof. Dr. Reinhard Wiesner
Reinhard Wiesner (Prof. Dr. jur. Dr. rer. soc. h. c) war von 1974 bis 2010 Ministerialbeamter im Bundesfamilienministerium und in dieser Zeit fachlich verantwortlich für die Entwicklung des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII). Seit dem Eintritt in den "Ruhestand" ist er als Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen, als Dozent bei Fachtagungen, als Sachverständiger und Autor in verschiedenen Publikationen aktiv. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die aktuellen Themen des Kinder- und Jugendhilferechts, zu denen auch die Diskussion über die Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen mit Behinderung zählt
Simon Odenwald
Simon Odenwald
Simon Odenwald
Simon Odenwald ist freiberuflicher Dozent und verfügt über mehrjährige Erfahrung als Fach- und Führungskraft in der Behindertenhilfe. Zudem war er als Strategieberater und Projektleiter in einer auf Sozial- und Gesundheitsunternehmen spezialisierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich organisatorischer und strategischer Themen von sozialwirtschaftlichen Unternehmen. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik, studierte er an der Universität Heidelberg Nonprofit-Management and Governance (M. A.).

Ergänzende Weiterbildungen zum Tagungsthema

Diese Zusammenstellung enthält 20 Veranstaltungen.

BTHG Eingliederunghilfe Leistungsrecht

01
Die Leistungsformen der Eingliederungshilfe unter besonderer Betrachtung des persönlichen Budgets, der pauschalen Leistungsgewährung und der gemeinsamen Leistungserbringung (sog. poolen) Neu
09.09.2020
10.02.2021
Online (Microsoft Teams)
Online (Microsoft Teams)

Bedeutung BTHG für Wirtschaftliche Jugendhilfe

02
Bedeutung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) für die Wirtschaftliche Jugendhilfe Neu
23.10.2020
07.05.2021
Online (Zoom)
Online (Zoom)

BTHG Eingliederunghilfe Leistungsrecht

03
BTHG: Die neue Eingliederungshilfe - Darstellung des neuen Leistungsrechts
21.10. - 22.10.2020
04.11. - 05.11.2020
08.12. - 09.12.2020
27.01. - 28.01.2021
19.04. - 20.04.2021
05.05. - 06.05.2021
01.09. - 02.09.2021
08.11. - 09.11.2021
24.11. - 25.11.2021
Berlin
Hannover
Berlin
Düsseldorf
Hannover
Berlin
Berlin
Hannover
Düsseldorf

Wirtschaftliche Jugendhilfe - SGB VIII BTHG Eingliederungshilfe

04
Eingliederungshilfe nach dem SGB VIII und dem BTHG: Änderungen aus den Jahren 2018 sowie 2020 und deren Auswirkungen auf die Jugendhilfe
15.09. - 16.09.2020
02.11. - 03.11.2020
30.11. - 01.12.2020
19.01. - 20.01.2021
01.02. - 02.02.2021
22.02. - 23.02.2021
29.03. - 30.03.2021
07.06. - 08.06.2021
05.07. - 06.07.2021
06.09. - 07.09.2021
06.09. - 07.09.2021
29.11. - 30.11.2021
Frankfurt am Main
Nürnberg
Berlin
Frankfurt am Main
Bonn
Berlin
Frankfurt am Main
Bonn
Berlin
Frankfurt am Main
Bonn
Berlin

Teilhabe- und Gesamtplanverfahren - Überblick

05
Teilhabe- und Gesamtplanverfahren - ein systematischer Überblick Neu
07.09.2020
Online (Zoom)

Fachtag BTHG/SGB IX 2020

06
Umsetzungsprobleme des BTHG: der Mensch mit Behinderung im Mittelpunkt?
07.10.2020
Berlin

BTHG - Einführung.

07
BTHG - Das Bundesteilhabegesetz auf den Punkt gebracht. Ein systematischer Überblick.
01.09.2020
11.11.2020
10.12.2020
08.03.2021
15.03.2021
06.09.2021
13.09.2021
Berlin
Hamburg
Berlin
Berlin
Hamburg
Berlin
Frankfurt am Main

Fachtagung Sozialhilferecht (SGB XII/SGB IX) 2020

08
Fachtagung Sozialhilferecht (SGB XII/SGB IX) 2020 - Das SGB XII in der Praxis. Schnittstellen zum AsylbLG, SGB IX, SGB XI und zum künftigen SGB XIV (beide Tage)
30.11. - 01.12.2020
Berlin

SGB IX - Fachkraft Eingliederungshilfe für Leistungsträger - BTHG - Kompaktkurs

09
Fachkraft Eingliederungshilfe für Leistungsträger - orientiert an § 97 SGB IX sowie § 124 SGB IX - Kompaktkurs
21.09.2020 - 04.03.2021
12.04. - 07.12.2021
Berlin
Berlin

SGB II - Eingliederungsleistungen behinderte Menschen Rehabilitation

10
Eingliederung in Arbeit von Menschen mit Behinderung im Rechtskreis des SGB II - Schwerbehindertenrecht, Leistungen an Arbeitgeber, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Rehabilitation
14.09. - 15.09.2020
14.09. - 15.09.2020
26.10. - 27.10.2020
03.05. - 04.05.2021
10.05. - 11.05.2021
25.10. - 26.10.2021
Frankfurt am Main
Hamburg
Berlin
Frankfurt am Main
Berlin
Berlin

Persönliches Budget - Umsetzung Führungskräfte

11
Persönliches Budget: kompaktes Wissen für Führungskräfte der Eingliederungshilfe Neu
23.02.2021
Online (Zoom)

Betreuungsrecht - Fachbetreuer für Sozialrecht (HWR/IWVR e. V.)

12
Fachbetreuer/in für Sozialrecht
31.12.2020
31.12.2021
Berlin
Berlin

SGB IX/SGB XI - Entgeltverhandlungen Kalkulationen Investitionskosten

13
Pflegesatz-/Entgeltverhandlungen im SGB IX- und SGB XI-Bereich - Kalkulationen und Investitionen
09.09. - 10.09.2020
21.10. - 22.10.2020
10.11. - 11.11.2020
20.04. - 21.04.2021
14.09. - 15.09.2021
Berlin
Nürnberg
Mainz
Berlin
Mainz

BTHG - Bedarfsermittlung ICF

14
BTHG-Bedarfsermittlungsverfahren: von der ICF zur ICF-orientierten Bedarfsermittlung
22.09.2020
01.03.2021
20.09.2021
Berlin
Hannover
Berlin

BTHG - Zuständigkeitsabgrenzung Rehabilitationsträger

15
BTHG - Zuständigkeitsabgrenzung und Leistungsspektrum der Rehabilitationsträger, Zuständigkeitsklärung und Leistungskoordination nach SGB IX
08.03.2021
Frankfurt am Main

SGB XII - Änderungen 2020 - BTHG, PSG, RBEG

16
Aktuelle Änderungen im SGB XII - die Sozialhilfe 2020
24.11. - 25.11.2020
Berlin

Zertifikatskurs "Sachbearbeiter für rechtliche Betreuung"

17
Zertifikatskurs "Sachbearbeiter für rechtliche Betreuung"
31.12.2020
31.12.2021
Berlin
Berlin

BTHG - besondere Wohnformen

18
BTHG: besondere Wohnformen und Wohngemeinschaften - konzeptionelle und strukturelle Konsequenzen
19.10. - 20.10.2020
08.03. - 09.03.2021
08.09. - 09.09.2021
Berlin
Berlin
Düsseldorf

SGB XII - Fallmanagement und Teilhabeberatung für Behinderte, Hilfeplangespräch

19
Fallmanagement und Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung - Hilfen planen, Hilfeplangespräche durchführen (Eingliederungshilfe nach SGB XII)
12.10. - 13.10.2020
01.02. - 02.02.2021
18.10. - 19.10.2021
Berlin
Berlin
Berlin

1. Online-Fachtag SGB IX/BTHG

20
(Online-Tagung) Umsetzungsprobleme des BTHG: der Mensch mit Behinderung im Mittelpunkt?
07.10.2020
Online (GoToWebinar)
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.