Fachtag am 17. August 2020

Personalentwicklung im digitalen Wandel

Personalentwicklung in der öffentlichen Verwaltung – was verändert die Krise und wie gut waren wir drauf vorbereitet
Teilnahmegebühr
299,00 Euro

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Krise hat die gesamte Gesellschaft unvorbereitet getroffen. Unser Online-Fachtag widmet sich den Herausforderungen nachhaltiger Personalführung und -entwicklung in der öffentlichen Verwaltung auch in dieser schwierigen Zeit, in der viele Mitarbeiter aus dem Home Office agieren und für den Erhalt und die Fortentwicklung einer funktionierenden Personalverwaltung sorgen müssen. Es werden Ansätze, Methoden und Instrumente agiler Personalentwicklung sowie Werte gesunder Führungskultur erfahrbar gemacht, die geeignet sind, Veränderungsprozesse weitsichtig zu managen. 

Unsere Experten werden diese sowie weitere ausgewählte Fachfragen unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Krise behandeln.

Wie auch in unserer Präsenztagung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich online unmittelbar in die Diskussion einzubringen.

Ich freue mich sehr auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Gern stehe ich Ihnen bei Fragen zum Fachtag zur Verfügung. Senden Sie Ihre Fragen bitte an beratung@kbw.de oder rufen Sie uns unter 030/293350-0 an.

Beste Grüße

Ihr

Dr. Andreas Urbich

Geschäftsführer

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Montag, 17. August 2020
09:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Herr Dr. Andreas Urbich
09:15 Uhr
Vom Umgang mit Veränderungen. Veränderungen verstehen und aktiv gestalten.
Michael Kaune
anschließend Fragen und Diskussion
10:15 Uhr
Kommunikationpause
10:30 Uhr
Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen als Instrumente der Personalauswahl und Personalentwicklung
Kerstin Magnussen
anschließend Fragen und Diskussion
11:45 Uhr
Mittagspause
12:30 Uhr
Personalentwicklung 2020 - nur Seminare und Budgets waren gestern. Wie waren wir auf die Krise vorbereitet, wohin geht die Entwicklung?
Heiko Tholen
13:30 Uhr
Kummunikationpause
13:45 Uhr
Führung 4.0. – Leadership im digitalen Zeitalter. Umgang mit krisenhaften Situationen und führen aus der Ferne in Bezug auf die Corona-Krise
Alexander W. Reitz
ca. 15:00 Uhr
Ende des Fachtages

Referentinnen und Referenten

Michael Kaune
Michael Kaune
Michael Kaune
Michael Kaune ist Coach, Trainer und Berater mit Lebenserfahrung und langjähriger Berufstätigkeit in den Bereichen Führung, Management, Vertrieb, Marketing und Beratung im In- und Ausland blickt auf zahlreiche und Persönlichkeitsprägende Erfahrungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in Konzernen zurück. "Jede meiner Erfahrungen lehrte mich, dass berufliche oder private Erfolge - aber auch Misserfolge in starker Abhängigkeit von Empathie, der persönlichen Einstellung und Motivation sowie deren Reflektion in das Umfeld stehen und so die eigene Zukunft bestimmen". Das sind u.a. auch Schwerpunkte in seinen Seminaren, Workshops und Coachings. Michael Kaune führt seit 2009 Seminare für das Kommunale Bildungswerk e.V. durch.
Kerstin Magnussen
Kerstin Magnussen
Kerstin Magnussen
Kerstin Magnussen ist seit 2010 als Beraterin und Trainerin und Unternehmerin "Beratung und Personal" freiberuflich tätig. Sie weist eine mehr als fünfundzwanzigjährige Praxiserfahrung in der Personalarbeit mit langjähriger Verwaltungs- und Führungserfahrung auf, die sie in verschiedenen öffentlichen Institutionen gesammelt hat. Daneben war sie in verantwortlicher Rolle als Projektleitung für Personal- und Organisationsprojekte verantwortlich und bringt diese Kompetenz und Praxiserfahrung in ihrer Beratungstätigkeit (Projektsteuerung) und Trainertätigkeit gezielt auf unterschiedlichen Verwaltungsebenen ein. Zugleich ist Frau Magnussen seit Jahren aktiv in die Konzeption zum Kompaktkurs "Personalentwickler" sowie als Dozentin eingebunden und engagiert sich neben der Prüfertätigkeit "Personalentwicklung" im "IHK-Prüfungsausschuss Personalfachkauffrau". Frau Magnussen arbeitet an verschiedenen Publikationen/Veröffentlichungen zur Gestaltung der Personal- und Organisationsarbeit im Öffentlichen Sektor mit. Daneben ist sie als Vortragsrednerin tätig. Sie hat Betriebswirtschaft studiert und neben der Qualifizierung zur Verwaltungswirtin (2. Angestelltenprüfung) und zur Personalfachkauffrau die Zertifizierung zur Projektmanagementfachfrau erlangt.
Heiko Tholen
Heiko Tholen
Heiko Tholen
Herr Tholen hat Psychologie an der Uni Potsdam studiert. Bereits während seines Studiums hat er erste Trainings- & Coachingerfahrungen (z.B. bei Daimler, Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung, Deutsches Rotes Kreuz u.a.) sammeln können. Nach seinem Studium arbeitete er als Abteilungsleiter im Onlinemarketing verschiedener Berliner Startups. Er ist außerdem Dozent für Organisationspsychologie an einer Berliner Hochschule. Als Trainer ist er spezialisiert auf psychologische Themen im wirtschaftlichen Kontext. Unter anderem gibt er Trainings zu den Themen (Konflikt-) Kommunikation, Führung, Psychologie in Unternehmen & Teamentwicklung. Ebenso gibt er Lehrgänge zu verschiedenen Bereichen im Onlinemarketing.
Alexander Reitz
Alexander Reitz
Alexander Reitz
Alexander W. Reitz ist Mitglied im BBGM-Bundesverband für Betriebliches Gesundheitsmanagement und an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft am Campus Köln u. a. als Lehrbeauftragter für Betriebliches Gesundheitsmanagement tätig. Er ist versierter Experte für Health Leadership, zertifizierter Business Coach sowie Mitglied in der Akademie für Potentialentfaltung von Prof. Dr. Gerald Hüther. 2019 wurde er durch die Stanford University Graduate School of Business (GSB) und die Medicine Faculty zum "Innovative Health Care Leader" zertifiziert.

Tagungsinhalte

Vom Umgang mit Veränderungen. Veränderungen verstehen und aktiv gestalten.

Michael Kaune
Die Veränderung der Arbeitswelt ist nicht aufzuhalten. Veränderungen im Arbeitsalltag sorgen oft für Ängste sowie Probleme bei der Umsetzung. In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmer, wie sie Veränderungen effektiv aktiv gestalten und umsetzten können. Es wird anschaulich dargestellt, wie man Blockaden erkennt, die Bereitschaft zu Veränderungen weckt der Change-Prozess initiativ begleitet und diesen in eine erfolgsversprechende Richtung lenkt. Darüber hinaus geht es um die eigene Sensibilität für Veränderungen und ein aktives Gestalten des Prozesses.

Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen als Instrumente der Personalauswahl und Personalentwicklung

Kerstin Magnussen
Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklungen und der Mitarbeitergewinnung und -bindung gewinnen die Aspekte der Personalentwicklung und bedarfsgerechten Qualifizierung-zunehmend auch von Quereinsteigern- an Gewicht. Darüber hinaus werden an die Personalarbeit und die damit einhergehenden Arbeitsprozesse zur Personalauswahl und -entwicklung auch aus dem Fokus der Digitalisierung, den Anforderungen aus dem Onlinezugangsgesetz sowie der Telearbeit und Home-Office selbstorganisiertem Arbeiten steigende Anforderungen gestellt. Hierzu wird im Vortrag auf die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen zur Etablierung von Anforderungsprofilen aus dem Fokus AGG-konformer Stellenbesetzungsverfahren und zum Auf- und Ausbau einer gezielten Personalentwicklung eingegangen. Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit und -kompetenz der Beschäftigten und Führungskräfte im Kontext bedarfsgerechter PE-Maßnahmen und Möglichkeiten des ganzheitlichen Personalmanagements und zukunftsfähiger Arbeitsorganisation aufzuzeigen. Praxisorientiert werden die Aspekte der Personal- und Organisationsarbeit zu Anforderungsprofilen und Stellenbeschreibungen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet und praxisorientierte Impulse zur Gestaltung ganzheitlicher (IT-gestützter) Lösungsansätze gegeben. Im Vortrag wird aufgezeigt, welche Schwerpunkte in diesem Kontext für die Personalauswahl und für die Personalentwicklung zu setzen sind und welche Rolle Führungskräfte und die Bereiche Personal und Organisation als Interne Dienstleister übernehmen (sollten).

Personalentwicklung 2020 - nur Seminare und Budgets waren gestern. Wie waren wir auf die Krise vorbereitet, wohin geht die Entwicklung?

Heiko Tholen
Das Versprechen des lebenslangen Lernens ist nun fast 25 Jahre alt. Und natürlich, seitdem gibt es neue Computer, das Internet, die Cloud und Handys. Doch die Personalentwicklung scheint immer noch aus fixen Budgets und Seminaren zu bestehen, auf die jede*r mal gesendet wird. Ist das wirklich alles? Schon mal etwas von Brownbag Lunches oder Case Clinics gehört? Wenn nicht, sind sie in diesem Vortrag genau richtig! Wie all das in der Krise weiterhilft oder überfordert, stellt der Referent anschaulich dar.

Führung 4.0. – Leadership im digitalen Zeitalter. Umgang mit krisenhaften Situationen und führen aus der Ferne in Bezug auf die Corona-Krise

Alexander W. Reitz
Der digitale Wandel erfordert ein Umdenken im Führungsverhalten. Bisherige Führungsstrategien werden oft nicht mehr die Wirkung erzeugen, die zur Bewältigung des hohen Arbeitspensums erforderlich sind. Welche Veränderungen bringen die digitale Transformation und die Einbindung von Künstlicher Intelligenz in unserer Zusammenarbeit? Im Vortrag erhalten Sie umfangreiche Informationen, welches Führungswissen relevant ist, um die anstehenden Veränderungsprozesse konstruktiv umzusetzen und die Chancen der Digitalisierung effektiv zu nutzen.

Tagungsort

Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel
Berliner Allee 125
D-13088 Berlin
Website BuK Peter Edel

Ergänzende Seminare zum Tagungsthema

Leider wurde nichts gefunden.