Workshop
Code

Themenbereich: Jugendhilfe

Die Berechnung und Festsetzung eines Kostenbeitrags für teil- und vollstationäre Leistungen und vorläufige Maßnahmen der Jugendhilfe (§§ 91 ff. SGBVIII)

Schwerpunkte

  • Mitteilung über die Kostenbeitragspflicht
  • Ermittlung der Einkünfte/Auskunftspflicht nach § 97a SGB VIII - Durchsetzungsmöglichkeiten, ggf. im Verwaltungszwangsverfahren
  • Berechnung von Kostenbeiträgen sowie Vergleichsberechnungen hinsichtlich besonderer Härten im Einzelfall
  • Berücksichtigung und Umgang mit zweckgleichen Leistungen
  • Festsetzung eines Kostenbeitrags durch Verwaltungsakt unter Berücksichtigung der Regelungen des SGB X; Bescheiderteilung; formelle Vorschriften des SGB X
  • Kostenbeiträge für die Vergangenheit; Verwirkung und Verjährung von Ansprüchen des Jugendhilfeträgers

Im Rahmen des Workshops wird anhand von Fällen aus der Praxis besprochen, wie sich ein Kostenbeitrag für teil- und vollstationäre Leistungen errechnen lässt. Unter Einbeziehung aktueller Änderungen durch das KiföG sowie in der Rechtsprechung werden darüber hinaus auch die vorläufigen Maßnahmen der Jugendhilfe erläutert. Neben den formellen Voraussetzungen wird grundlegend herausgearbeitet, worauf unter Verfahrensgesichtspunkten des öffentlichen Rechts zu achten ist. Innerhalb des Seminars besteht Gelegenheit, praktische Fragen der Teilnehmer zu bearbeiten. Es wird gebeten, diese dem Kommunalen Bildungswerk e. V. vorab schriftlich mitzuteilen.

Erfahrene Mitarbeiter der Wirtschaftlichen Jugendhilfe, die mit der Berechnung und Festsetzung von Kostenbeiträgen bei teil- und vollstationären Leistungen der Jugendhilfe sowie bei vorläufigen Maßnahmen befasst sind. Vorausgesetzt werden die im Seminar JUE040N „Kostenbeteiligung in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe“ vermittelten Kenntnisse.

SGB VIII, SGB X, jeweilige OLG-Leitlinien, Taschenrechner

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden