Webinar
Code WESTA105
WEBINAR

(Webinar) Besteuerung der Schwimmbäder und anderer Sporteinrichtungen; insbesondere Risiken bei Veränderungen (Einbringung in andere Rechtsformen, Betreiberverträge u.a.)

Schwerpunkte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Einrichtung als BgA, Körperschaftsteuer-, Kapitalertragsteuer- und Umsatzsteuerpflicht, usw.
  • Wirtschaftliche Bedeutung der Besteuerung
  • Risiken, insbes. steuerliche Folgen bei Veränderungen (Betriebsführung-, Betreibervertrag,
  • gemischte Formen, Einbringung in GmbH, Personengesellschaft, andere jPöR)
  • Übergangsproblematik in den genannten Fällen
  • Sonderfallproblematik bei bestehendem Querverbund
  • Gestaltungsmöglichkeiten zur Vermeidung der Risiken
  • Weitere Hinweise
  • Falldarstellung mit einem Schwimmbad

Kommunale Schwimmbäder sowie Sporthallen und andere Sportstätten findet man in jeder Gemeinde. Sie stellen in aller Regel Betriebe gewerblicher Art dar und sind daher unbeschränkt körperschaftsteuerpflichtig. Auch unterliegen sie der Umsatzsteuer. Da sie zumeist dauerdefizitär sind, haben sie nur in Ausnahmefällen ertragsteuerliche Bedeutung, und treten beim Finanzamt oft nur mit der Umsatzsteuer in Erscheinung. Kritisch kann die Situation aber auch in diesen Fällen werden, wenn Veränderungen geplant sind. Hier sind sowohl ertragsteuerliche als auch umsatzsteuerliche negative Folgen denkbar, mit teilweise erheblichen finanziellen Risiken. Die Teilnehmer/innen sollen einen Überblick über die Besteuerung der genannten Einrichtungen erhalten. Sie sollen insbesondere auch wissen, welche steuerlichen Folgen eintreten können, wenn Schwimmbäder oder andere Sporteinrichtungen an andere (Eigengesellschaft oder Fremde) überlassen oder übertragen werden, in welcher Form auch immer. Dargestellt werden sollen die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten, so dass die Teilnehmer/innen erkennen können, welche Lösung für Ihre Verwaltung die günstigste ist. Schwimmbäder und andere Sporteinrichtungen werden hier beispielhaft behandelt. Die Kernthematik dieses Webinars ist ebenso auf alle anderen Betriebe gewerblicher Art anwendbar. Das Webinar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Mitarbeiter aus den Fachbereichen für Finanzen, Beteiligungen und Sport, die mit der Besteuerung der genannten Einrichtungen und auch anderen Betriebe gewerblicher Art zu tun haben und/oder Veränderungen planen, die auf eine Übertragung der Aufgabe oder sogar des Betriebes auf Dritte hinauslaufen sollen.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Buchung e i n e Nutzerlizenz erwerben. Sollten weitere Interessenten die Online-Präsentation ansehen wollen, benötigen Sie weitere Lizenzen. Setzen Sie sich bei Bedarf bitte mit uns zum Erwerb von Gruppenlizenzen in Verbindung. Eine Weitergabe des Links zum Webinar ist unzulässig. Ein Verstoß kann zu Nachforderungen führen. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Wir empfehlen vor dem Webinar den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Das können Sie schon jetzt erledigen. Nutzen Sie dazu folgenden Link: <https://joincheck.gotowebinar.com/?role=attendee?source=SystemReqAttendeesArticle>. Sollten Sie eine Fehlermeldung erhalten, kontaktieren Sie bitte Ihren Systemadministrator. Einen Tag vor dem Webinar erhalten Sie von unserem Partner GIBT Colleg e.V., einen Teilnahmelink zugeschickt. Klicken Sie bitte ca. 10 min vor Webinarbeginn auf diesen Link. Über Ihren Browser erhalten Sie nun Zugang zum Webinar-Raum und das Webinar wird bald beginnen. Von diesem Zeitpunkt an können Sie bereits mit unserem Moderator kommunizieren.

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

27.04.2020 (Mo)
10:00 bis 12:00 Uhr
120,00 €
Webinar (Internet)
 
anmelden
09.11.2020 (Mo)
10:00 bis 12:00 Uhr
120,00 €
Webinar (Internet)
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in