Fachseminar
Code BFA003

VOL/A - Einführung in das nationale Vergaberecht nach den Bestimmungen der VOL/A Neu

Schwerpunkte

  • Vergabegrundsätze
  • Arten der Vergabe
  • Eignung der Bieter
  • Vergabeunterlagen
  • Zuschlagskriterien
  • Prüfung und Wertung von Angeboten
  • Zuschlagserteilung
  • Aufhebung von Vergabeverfahren
  • Dokumentation, Vergabevermerk

In den Bundesländern, in denen die Unterschwellenvergabeordnung bisher noch nicht eingeführt wurde, ist bei der Vergabe von Lieferungen und Leistungen im Unterschwellenbereich weiterhin die VOL/A anzuwenden. Das gilt grundsätzlich auch für den kommunalen Bereich verschiedener Bundesländer, die ihren Kommunen die Anwendung der UVgO lediglich empfohlen haben. Darüber hinaus sind in einigen Bundesländern Zuwendungsempfänger bis zu bestimmten Wertgrenzen von der Anwendung der Unterschwellenvergabeordnung ausgenommen worden. Im Seminar werden grundlegende Kenntnisse über die Beschaffung von Lieferungen und Leistungen im Unterschwellenbereich vermittelt. Es wird aufgezeigt, dass die Freihändige Vergabe eine vollwertige Verfahrensart ist, wenn auch mit bestimmten Formerleichterungen. Ebenfalls ist der Umgang mit der Ausschreibung von freiberuflichen Leistungen Teil des Seminars. Anhand von praktischen Beispielen werden die Schwerpunkte der VOL/A vertieft besprochen. Nicht behandelt werden die Vergaben von Bauleistungen und Konzessionen sowie Vergaben aus dem Sektorenbereich.

Mitarbeiter, die Auftragsvergaben nach VOL/A durchführen

VOL/A

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

29.01.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden
20.10.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
Hamburg
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in