Fachseminar
Code

Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) - Anwendung für die Hansestadt Hamburg seit 01.10.2017 Neu

Schwerpunkte

  • Struktureller Aufbau
  • Grundsätze des Vergaberechts
  • Änderungen bei den Vergabeverfahren
  • Neugestaltung der Eignungsprüfung
  • Die eVergabe bei nationalen Ausschreibungen
  • Prüfung und Wertung von Angeboten
  • Vergabe sozialer und anderer besonderer Dienstleistungen
  • Vergabe freiberuflicher Leistungen

Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) regelt die Vergaben von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb des Schwellenwertes von 221.000 € und ersetzt sukzessive die „alte“ VOL/A 2009. Das BMWi hat bereits im Februar 2017 den Text der UVgO im Bundesanzeiger bekannt gemacht und zum 02.09.2017 in Kraft gesetzt. Damit war die UVgO vorerst nur für den Bund und seine Behörden anzuwenden. Zum 01.10.2017 hat nun die Freie und Hansestadt Hamburg als erstes Bundesland die UVgO ins Landesrecht übernommen. Dazu wurde das neue Hamburgische Vergabegesetz am 18.07.2017 verabschiedet. Das Gesetz sieht für die Vergaben von öffentlichen Liefer- und Dienstleistungsaufträgen unterhalb der EU-Schwellenwerte die Anwendung der UVgO vom 02.02.2017 in der jeweils geltenden Fassung vor. Im Seminar werden die wesentlichen Änderungen gegenüber der VOL/A und die abweichenden Regelungen, die ab dem Erreichen festgelegter Wertgrenzen nur für Hamburger öffentliche Auftraggeber gelten, dargestellt.

Mitarbeiter der Hansestadt Hamburg, die Auftragsvergaben nach UVgO durchführen müssen

UVgO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Diese Veranstaltung Kolleginnen und Kollegen empfehlen

Termine

16.05.2018 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden