Fachseminar
Code STA080N

Systematische Einführung in die Umsatzsteuer der Städte und Gemeinden - wichtige Fragen der steuerlichen Praxis

Schwerpunkte

  • Grundlagen der Steuerpflicht, BgA-Begriff
  • Finanzielle Bedeutung der Umsatzsteuerpflicht
  • System des Umsatzsteuerrechts
  • Abgrenzung zum Hoheits- und Vermögensverwaltungsbereich
  • Umsatzsteuerlicher Unternehmerbegriff, Besonderheiten durch das EU-Recht
  • Einheitliches Steuersubjekt, Organschaft, Innenumsätze
  • Steuerbare, steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze, Optionen
  • Leistungsaustausch, unentgeltliche Wertabgabe
  • Auslandsumsätze, innergemeinschaftlicher Erwerb
  • Bemessungsgrundlage, ermäßigter und Regelsteuersatz
  • Rechnungserfordernis, -inhalte, -qualität
  • Vorsteuer, Abzugsbeschränkungen, Vorsteuerberichtigung § 15a
  • Steuerschuldner
  • Leistungsempfänger als Schuldner, besondere Haftungstatbestände
  • Besteuerungsverfahren, Entstehung, Fälligkeit, Berichtigung
  • Abwicklung in öffentlichen Haushalten
  • Spezialthemen bei BgA, z. B. Sportanlagen
  • Gestaltungsmöglichkeiten, Outsourcing und Auswirkung auf die Umsatzsteuer
  • Ausblick auf mögliche zukünftige Rechtsentwicklung

Sind Betriebe gewerblicher Art (BgA) vorhanden, so ist damit bei der juristischen Person des öffentlichen Rechts auch die Eigenschaft als umsatzsteuerliche Unternehmerin mit den sich daraus ergebenden steuerlichen Pflichten verbunden. Es ergeben sich aber auch Chancen, Entlastungen insbesondere bei Investitionen zu erzielen. Das Ziel des Seminars besteht darin, den Teilnehmern einen systematischen Einblick in den Aufbau und die Wirkungsweise des Umsatzsteuerrechts zu vermitteln und dies anhand von Praxisbeispielen zu verdeutlichen. Im Seminar werden die aktuellen und gerade für die Kommunalverwaltung relevanten Aspekte ausführlich besprochen. Die Teilnehmer erhalten praktische Hinweise und Lösungsangebote. Insofern ist auch ausdrücklich erwünscht, dass sie ihre Fragestellungen in die Veranstaltung einbringen. Diese können bis zwei Wochen vor Seminarbeginn beim Kommunalen Bildungswerk e. V. eingereicht werden. Zur Vertiefung der Thematik wird der Besuch des unmittelbar folgenden Aufbauseminars ( Code: STA082A ) empfohlen.

Mitarbeiter der Fachbereiche Finanzen, der Rechnungsprüfungsämter und umsatzsteuerpflichtigen Betriebe. Das Seminar richtet sich vor allem an Mitarbeiter, die keine oder nur geringe Kenntnisse im Umsatzsteuerrecht haben.

Umsatzsteuergesetz

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

17.12.2019 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.12.2019 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
Berlin
 
anmelden
23.04.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
24.04.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
26.10.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.10.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in