Spezialseminar
Code BFA380

Landesvergaberecht Thüringen - neue Regelungen bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im Unterschwellenbereich Neu

Schwerpunkte

  • Überblick - Vergleich: UVgO - VOL/A
  • Struktureller Aufbau des ThürVgG
  • Änderungen bei den Vergabeverfahren
  • Erleichterungen bei der Eignungsprüfung
  • Die eVergabe bei nationalen Ausschreibungen
  • Vergabe sozialer und anderer besonderer Dienstleistungen
  • Stärkung umweltbezogener und sozialer Aspekte
  • Sonderregelungen für freiberufliche Leistungen
  • Besondere länderspezifische Regelungen:
    • Vergabemindestlohn
    • Ausnahmen von der UVgO bzw. VOB/A
    • besonderer Rechtsschutz

Die Novelle des Thüringer Vergabegesetzes (ThürVgG) ist am 05.07.2019 beschlossen worden und tritt am 01.12.2019 in Kraft. Sie betrifft staatliche und kommunale Auftraggeber, sonstige Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, Zuwendungsempfänger und juristische Personen des Privatrechts, die die Voraussetzungen des § 99 Nr. 2 GWB erfüllen. Das ThürVgG ist für die Vergabe öffentlicher Aufträge unterhalb des EU-Schwellenwerts anzuwenden, soweit bei Bauaufträgen ein geschätzter Netto-Auftragswert von 50.000 € und bei Liefer- und Dienstleistungsaufträgen ein geschätzter Auftragswert von 20.000 € überschritten wird. Durch die Änderung des ThürVgG und die gleichzeitige Einführung der UVgO müssen umfangreiche Veränderungen bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im Unterschwellenbereich beachtet werden. Das gilt insbesondere für Verhandlungsvergaben (ehemals Freihändige Vergaben). In dem Seminar wird ein kompakter Überblick über alle zu berücksichtigenden Änderungen und Anwendungshinweise vermittelt.

Mitarbeiter, die Auftragsvergaben nach der UVgO durchführen werden

ThürVgG, UVgO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

24.02.2020 (Mo)
09:00 bis 15:30 Uhr
255,00 €
Erfurt
 
anmelden
06.03.2020 (Fr)
09:00 bis 15:30 Uhr
255,00 €
Erfurt
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in