Fachseminar
Code

Städtebaurechtsnovelle 2017 - praxisrelevante Änderungen im BauGB und der BauNVO Neu

Schwerpunkte

  • Einführung des „urbanen Gebiets“ in der Baunutzungsverordnung (BauNVO)
  • (Befristete) Erweiterung des beschleunigten Verfahrens
  • Regelung zu Ferienwohnungen in der BauNVO
  • Zulässigkeit von Nebenwohnungen in Fremdenverkehrsgebieten
  • Erweiterung planerischer Gestaltungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit Störfallbetrieben (Seveso-III)
  • Erweiterung des § 34 BauGB

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die für ihre tägliche Arbeit relevanten Änderungen des Baurechts näherzubringen. Die Novellierung dient zum einem der Umsetzung der UVP-Änderungsrichtlinie (Umweltverträglichkeitsprüfung) und bewirkt zum anderen weitere Veränderungen im Baurecht, wie die Möglichkeiten der Nachverdichtung und Stärkung der Innenentwicklung zur Erleichterung von Wohnbauvorhaben. Erklärtes Ziel ist die soziale Gerechtigkeit und Teilhabe am lebendigen und gesellschaftspolitisch nachhaltigen Miteinander. Daneben wird u. a. für Planungsbehörden das Internet als Plattform der Öffentlichkeitsbeteiligung vorgeschrieben. Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können die Teilnehmer Fragen beim Kommunalen Bildungswerk e. V. einreichen.

Mitarbeiter der Bau- bzw. Planungsbehörden

Aktuelle Auflage des BauGB und der BauNVO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Diese Veranstaltung Kolleginnen und Kollegen empfehlen

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in