Fachseminar
Code SOC055-1

Pflegesatz-/Entgeltverhandlungen im SGB XII-Bereich - die Herausforderung, über Qualität und Leistung zu einem wirtschaftlichen Preis zu kommen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Rechtsgrundlagen und vertiefende Vermittlung der Vorschriften hinsichtlich der Entgeltverhandlungen
  • Verhandlungsprozedere von der Aufforderung bis zum Abschluss
  • Beispielkalkulationen - ambulant und stationär
  • Erst-Bewertung der Investitionskosten
  • Verhandlungsführung und Kommunikation

Die örtlich und sachlich zuständigen Sozialhilfeträger sehen sich jedes Jahr einer Vielzahl anstehender Verhandlungen im Bereich der stationären, teilstationären und ambulanten Sozialhilfe gegenüber. Insbesondere die anstehenden, bzw. in Kraft getretenen Änderungen durch das BTHG hinsichtlich der Vergütungsverhandlungen verunsichern vielerorts die Verantwortlichen. Die Teilnehmer erarbeiten gemeinsam die derzeit rechtlichen Voraussetzungen (Formalien, Fristen) für Verhandlungen und lernen, Forderungen richtig zu interpretieren und gleichzeitig über die definierte Leistung und Qualität ein angemessenes, wirtschaftliches und leistungsgerechtes Angebot ihrerseits zu formulieren. Ziele sind die Herstellung der Homogenität der Vertragswerke sowie Transparenz und Plausibilität der Kostenkalkulationen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und einer fundierten Analyse und Bewertung einzelner Kostenpositionen. Die revisionssichere Dokumentation der neuen Vereinbarungen sowie grundlegende Verhandlungsmuster und -strategien für sicheres und souveränes Verhandeln werden den Teilnehmenden nahegebracht. Landes- und regionalspezifische Regelungen sowie Spezialfragen zu Einzelfällen können nur in begrenztem Rahmen behandelt werden. Auf die Möglichkeit gesonderter Inhouse-Schulungen wird in diesem Zusammenhang hingewiesen. Auf die Seminare Code: SOA036N und Code: SOA036W zur Ausgestaltung wirkungs­orientierter Leistungs- und Finanzierungs­vereinbarungen wird aufmerksam gemacht. (Dies ist ein Modul der Seminarreihe Code: SOC055 .)

Mitarbeiter der öffentlichen Sozialhilfeträger, die regelmäßig mit den Verhandlungen nach dem SGB XII beauftragt sind. Es werden keine besonderen Voraussetzungen an den Teilnehmerkreis gestellt. Den erfahrenen Entgeltverhandlern dient dieses Seminar zur Wiederholung und Auffrischung der Grundlagen. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen für den Gesamtkurs vorrangig berücksichtigt werden.

Eigene Fälle aus der Praxis, SGB XII, BTHG, zugehörige Kommentare (wenn vorhanden), Landesrahmenvertrag, weitere Verordnungen über Entgeltverhandlungen, eigene Musterkalkulationen, Taschenrechner oder Laptop

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

12.11.2018 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.11.2018 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
18.02.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
19.02.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
06.05.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.05.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
425,00 €
Nürnberg
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden