Spezialseminar
Code SOA075

Wenn Sozialleistungsmissbrauch und Datenschutz aufeinander treffen - eine Lösungssuche (unter Berücksichtigung der gesetzlichen Neuregelungen)

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Behandlung anonymer und vertraulicher Hinweise sowie von Zufallsfunden, Anknüpfung an staatsanwaltliche Ermittlungen und polizeiliche Anfragen
  • Behandlung manipulierter Arbeits-/Mietverträge, Einkommensnachweise, Kontoauszüge, Nebenkostenabrechnungen usw.
  • Untersuchungsgrundsatz und Beweismittel („Amtsermittlungspflicht“) im Lichte des Datenschutzes
  • Datenerhebung und Informationsbeschaffung bei Betroffenen sowie bei Dritten als Ausnahme
  • Datenerhebung und Mitwirkungspflichten Betroffener und Dritter, Datenübermittlung in Auskunftsersuchen
  • Grenzen der Mitwirkungspflicht und Folgen zulässiger Mitwirkungspflichtverweigerung
  • Akteneinsicht und Auskunft - Grenzen und Schutzrechte Dritter, insbesondere Schutz von Informanten; Hinweise zur sachgerechten Aktenführung
  • Datenübermittlung im Straf(ermittlungs)verfahren - Fallgestaltungen und Unterschiede, Zulässigkeit und Auswirkungen, Auswahl der zutreffenden Rechtsgrundlage
  • Behandlung von Anträgen auf Datenlöschung (zum Zwecke der Beweisvernichtung)

Im Spezialseminar wird deutlich gemacht, welche Möglichkeiten und Grenzen die Beachtung des Datenschutzes den Mitarbeitern der Jobcenter bei der Sachverhaltsaufklärung bietet. Es werden u. a. folgende Fragen beantwortet: Welche Befungnisse besitzen die Mitarbeiter und wie lassen sich diese ausschöpfen? Welche Rolle spielen Polizei und Zoll; dürfen sie in die Aufklärungsarbeit der Leistungsträger einbezogen werden? Das Seminar stellt eine sinnvolle Ergänzung zum Seminar Code: SOA070 (www.kbw.de/-soa070) dar. Im Seminar finden die Änderungen durch die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und das neue deutsche Datenschutzrecht angemessen Berücksichtigung.

Sachbearbeiter und Führungskräfte in Leistungsbereichen SGB II und XII mit mindestens einjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet, Datenschutzbeauftragte für SGB II und XII-Bereiche. Vorkenntnisse des Sozialrechts werden vorausgesetzt.

Gesetzestexte SGB II/XII (je nach eigenem Aufgabengebiet der Teilnehmer), SGB I und X

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

14.05.2019 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
220,00 €
Berlin
 
24.09.2019 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
220,00 €
Berlin
 
09.12.2019 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
240,00 €
Frankfurt am Main
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in