Spezialseminar
Code SOB065W

Bußgeldverfahren im SGB II gegen Arbeitgeber

Schwerpunkte

  • Vollziehbare Auskunftsanordnungen an Arbeitgeber
  • Durchsetzung mit Zwangsgeld und Geldbuße
  • Täterermittlung bei juristischen Personen
  • Arbeitgeber mit ausländischem Geschäftssitz
  • Berufung auf intern zuständige Mitarbeiter
  • Aufsichtspflichtverletzung bei Organisationsmängeln
  • Einheitliches und selbstständiges Bußgeldverfahren
  • Anwendung des Bußgeldkatalogs der BA
  • Pflichtmitteilungen an das Gewerbezentralregister und an Ausländerbehörden

Ziel des Seminars ist es Wege aufzuzeigen, wie die Mitwirkungspflicht der Arbeitgeber gegenüber den Jobcentern durchzusetzen ist. Die Ahndung von Verstößen durch Geldbuße stellt ein wirksames Mittel dar. Im Seminar werden praktische Möglichkeiten vorgestellt. Schwerpunkte sind dabei Arbeitgeber und deren Mitarbeiter als Täter, Arbeitgeber als juristische Personen und deren bußgeldrechtliche Haftung. Im Seminar finden die neue Bußgeldaktenführungsverordnung (BußAktFV), die Bußgeldaktenübermittlungsverordnung (BußAktÜbV) und die Strafakteneinsichtsverordnung (StrafAktEinV) Berücksichtigung. Auch auf die überarbeiteten Fachlichen Weisungen der BA zu § 63 SGB II vom 23.04.2020 wird eingegangen. Auf die Seminare Code: SOB065N,Code: VLB268N und Code: OWA066 wird aufmerksam gemacht.

Mitarbeiter von Jobcentern, die über Vorkenntnisse im Sinne des Fachseminars Code: SOB065N verfügen

Herr Wieser: SGB II, OWiG, BußAktFV, BußAktÜbV, StrafAktEinV (bei Herrn Steinbusch keine Arbeitsmittel nötig)

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Termine

14.04.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
15.04.2021 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Präsenz
anmelden
17.05.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.05.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Präsenz
anmelden
20.05.2021 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
21.05.2021 (Fr)
09:00 bis 16:30 Uhr
410,00 €
Präsenz
anmelden
06.10.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.10.2021 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Präsenz
anmelden
21.02.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.02.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Präsenz
anmelden
13.10.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
14.10.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in