Fachseminar
Code SOG215

Der Umgang mit schwierigen Kunden in der Arbeitsvermittlung: Vermittlungshemmnisse erkennen, mit Abhängigkeitskrankheiten umgehen, Hilfen organisieren und die Erfolge nachhalten (für Arbeitsvermittler und Leistungssachbearbeiter)

Schwerpunkte

  • ·Grundzüge des SGB II, SGB III und SGB XII
  • ·Umgang mit psychischen und Abhängigkeitserkrankungen
  • ·Umgang mit schwerwiegenden sozialen Problemen (z. B. Überschuldung)
  • ·Aufgabenübertragung an zuständige Fachberatungsstellen
  • ·Grundlagen und praktische Übungen der Gesprächsführung
  • ·Erarbeitung effektiver Strategien der Beratung unter Einbeziehung der real vorliegenden Probleme der Betroffenen

Erwerbsfähige Kunden mit multiplen Vermittlungshemmnissen und ohne Anspruch auf Leistungen des SGB III werden mit dem Ziel der Integration in Arbeit beraten. Dazu müssen Vermittlungshemmnisse erkannt, bearbeitet und beseitigt werden. Betroffene, die unter einer Abhängigkeitserkrankung, einer psychischen Erkrankung oder anderen schwerwiegenden sozialen Problemen leiden, können nur schwer in den Arbeitsmarkt integriert werden. Bei mangelnder Mitwirkung können weitreichende Sanktionen eingeleitet werden. Häufig bleiben die zugrunde liegenden psychosozialen Gründe unberücksichtigt. Im Seminar werden auf der Grundlage der rechtlichen Bestimmungen des SGB II, SGB III und SGB XII methodische Kompetenzen im Umgang mit Kunden mit multiplen Vermittlungshemmnissen erweitert. Inhaltlich werden Abhängigkeitserkrankungen, psychische Erkrankungen und schwerwiegende soziale Probleme beleuchtet, Möglichkeiten der Kooperation/Netzwerkarbeit mit Fachberatungsstellen dargestellt und Techniken der Gesprächsführung erprobt.

Mitarbeiter aus den Jobcentern; insbesondere Arbeitsvermittler und Fallmanager

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

22.01.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
23.01.2020 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
17.08.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.08.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in