Spezialseminar
Code BEC045
Themenbereich: Betreuungsrecht

Die Schizophrenie - Hintergründe, Erscheinungsformen, Verlauf. Integrative Therapieansätze in der Behandlung von Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Was ist Schizophrenie und wie äußert sie sich?
  • Darstellung der Probleme in der Schizophreniebehandlung
  • Psychopharmaka als integrativer Bestandteil in der Therapie
  • Psychoedukative Intervention
  • Psychotherapie im Rahmen integrativer Schizophreniebehandlung
  • Wichtigkeit einer vernetzten Behandlungsphilosophie
  • Vermittlung von Grundlagen und Perspektiven integrativer Behandlungskonzepte
  • Bedeutung der Betreuung als ein Punkt in der vernetzten Behandlung psychotischer Patienten
  • Zusammenarbeit mit Familie und anderen Betreuenden als Ansatz zur Rückfallprophylaxe bei schizophrenen Patienten

Alle mit der Betreuung psychotischer Patienten Betraute stehen vor dem Problem, mit dem zu Betreuenden eine tragbare Arbeitsbeziehung zu entwickeln, um die Medikamentencompliance in der Langzeitbehandlung zu erhöhen. Häufige Rückfälle sollen möglichst verhindert werden, da jeder Klinikaufenthalt den Patienten aus seinem gewohnten sozialen Umfeld herausreißt. Diesen circulus vitiosus gilt es zu unterbrechen, um die Prognose im Langzeitverlauf zu verbessern. Im Seminar wird Auskunft über Hintergründe, Erscheinungsformen, Verlauf der Krankheit und neuere Therapieansätze in der Schizophreniebehandlung gegeben, wie zum Beispiel psychoedukative Ansätze, welche nachweislich die Medikamenten- und Krankheitseinsicht helfen zu erhöhen. Auch spielen die atypischen Neuroleptika in den neueren Behandlungsansätzen eine wichtige Rolle. Den Betreuern wird durch das Seminar die Möglichkeit gegeben, ihre Handlungskompetenz auch in schwierigen akuten Krankheitsphasen zu erhöhen und durch diverse Interventionen, in deren Mittelpunkt eine tragfähige Arbeitsbeziehung steht, den Langzeitverlauf günstig zu beeinflussen.

Mitarbeiter von Betreuungsbehörden und -vereinen, Berufsbetreuer

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

20.02.2019 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
11.09.2019 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in