Modul eines Kompaktkurses
Code RPK102-2
Themenbereich: Rechnungsprüfung

Die Prüfung des doppischen Haushalts- und Rechnungswesens der Kommunen - Modul 2: Die Prüfung der Planung und Bewirtschaftung des doppischen Haushalts der Kommunen

Schwerpunkte

  • Die Prüfung und Beurteilung des Aufbaus und der Organisation des doppischen Kommunalhaushalts
  • Die Prüfung der Einhaltung von Ziel- und Ergebnisvereinbarungen zwischen Politik und Verwaltung
  • Haushalts- und Veranschlagungsgrundsätze: Was ändert sich durch die Doppik?
  • Die Prüfung des Ablaufs der Haushaltswirtschaft von der Planung bis zum Jahresabschluss
  • Die Prüfung der Haushaltsdurchführung in Anwendung der von der Kommune zu erstellenden Budget- bzw. Bewirtschaftungsrichtlinien
  • Unterjährige Berichtspflichten gegenüber der Vertretungskörperschaft
  • Die Prüfung ausgewählter Sachverhalte im doppischen Haushalt
  • Die Prüfung der Finanzbuchhaltung / Geschäftsbuchhaltung

Die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit, Gesetzlichkeit und Wirtschaftlichkeit der Haushaltsführung der Kommunen war und bleibt eine Kernaufgabe der Rechnungsprüfung zur Unterstützung der kommunalen Selbstverwaltung. Sie stellt auch einen speziellen Prüfungsmaßstab im Rahmen der Jahresabschlussprüfungen dar. Eingebettet in das System der Doppik verändern sich die Zielkriterien, wie auch die Instrumente der Haushaltswirtschaft. Diese müssen von den Prüfern beherrscht werden, um zu belastbaren Prüfungsfeststellungen und Empfehlungen für die Vertretungskörperschaft gelangen zu können. Im Modul 2 des Kompaktkurses werden die dafür erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt.

Rechnungsprüfer, die sich fundiertes Fach- und Spezialwissen für die Prüfung unter Doppik-Bedingungen aneignen wollen. Der Kompaktkurs setzt voraus, dass die Teilnehmer mit dem Modell des Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens vertraut sind und über Grundkenntnisse der doppelten Buchführung einschließlich ihrer verwaltungsspezifischen Besonderheiten verfügen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

21.01.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.01.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in