Spezialseminar
Code KWB075

Risikomanagement und Interne Kontrollsysteme - was Führungskräfte wissen sollten

Schwerpunkte

  • Implementierung von systematischen Verfahren der Prävention vor wirtschaftskriminellen Handlungen in der kaufmännischen Buchhaltung und vor Korruptionsdelikten im allgemeinen
  • Erscheinungsformen, Ursachen, Warnsignale und Aufdeckungsumstände von Korruptions- und Eigentumsdelikten
  • Rechtliche Grundlagen von Korruptions- und Eigentumsdelikten; Haftbarmachung von Führungskräften
  • Wesentliche Eckpunkte für ein Frühwarnsystem bzgl. Korruptions- und Vermögensdelikten als integraler Bestandteil im Gesamtsystem des Rechnungswesens
  • Anti-Fraud-Systeme und Compliance-Regelungen: bewährte Beispiele aus der Freien Wirtschaft
  • Das „Coso“-Modell als IKS-Prüfungsstandard zur Organisation Interner Kontrollsysteme
  • Ansatzpunkte für innere Revisionstätigkeiten im Gesamtsystem des Rechnungswesens

Im Rahmen des Workshops werden die grundsätzlichen Anforderungen an strukturierte interne Kontrollsysteme erarbeitet und Möglichkeiten zur Organisation, Implementierung und Anpassung an die neuen Standards aufgezeigt. Die Teilnehmer sollen anregt werden, die vorhandenen Kontrollstandards in ihren Behörden dahingehend zu überprüfen, ob diese im Hinblick auf die Haushaltsführung und Finanzbuchhaltung nach dem NKHR die gesetzlichen Anforderungen adäquat erfüllen. Fragestellungen der Teilnehmenden werden berücksichtigt und ausführlich beantwortet.

Bürgermeister; Dezernenten; Fachbereichsleiter Beteiligungsmanagement; Amtsleiter; Sachgebietsleiter der Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungsprüfung, Kommunalaufsicht, Projektorganisation sowie sonstige Interessenten

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Katrin Weber-Bobe gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-104

Termine

13.06.2019 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in