Fachseminar
Code FUE338

Reichsbürger und Selbstverwalter: professioneller und handlungssicherer Umgang mit ihnen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Die sachlichen und psychologischen Motive der Reichsbürger und Selbstverwalter
  • Lösungsorientierte Kommunikationstechniken und Formulierungshilfen im persönlichen und schriftlichen Kontakt
  • Konfliktstärke, Konfliktfestigkeit und Selbststeuerung
  • Eskalationsstufen nach Prof. Dr. Glasl und deren Einordnung im Konfliktfall
  • Einschätzung zur Entwicklung einer Gefährdungslage und Abgrenzung von strafrechtlich relevantem Verhalten
  • Aktive Planung von Handlungsabsprachen zur Sicherheit aller Betroffenen

Sind die notwendigen Hintergründe zur „Reichsbürgerbewegung“ vermittelt und bekannt, so bleibt jeder Einzelfall für den Mitarbeiter im direkten Kontakt eine besondere kommunikative Herausforderung und emotionale Belastung. Gespräche entwickeln sich schnell zu Streitgesprächen, die sich durch forderndes, ablehnendes und aggressives Verhalten zu Bedrohungs- und Gefährdungslagen entwickeln und bei den Betroffenen zum Teil Angst auslösen können. Ziel des Seminars ist es, den Mitarbeitern von Behörden im Umgang mit provokantem Verhalten und absurden Anliegen eine professionelle, lösungsorientierte und handlungssichere Strategie zu vermitteln. Eigene Beispielsfälle aus der Praxis können gern mit- und eingebracht werden. Auf das Seminar Code: FUA337, in dem die geschichtlichen und rechtlichen Aspekte zu diesem Thema vermittelt werden, wird hingewiesen.

Mitarbeiter von Verwaltungen, deren Sachgebiet mit Anliegen von Reichsbürgern und Selbstverwaltern betroffen ist (z. B. aus Ordnungsämtern, Bürgerämtern, KFZ- und Führerscheinstellen, Einwohnermeldeämtern, Passbehörden, Polizeidienststellen); weitere Interessenten

reichsbuerger selbstverwalter umgang reaktion

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

21.03.2019 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
20.09.2019 (Fr)
10:00 bis 16:30 Uhr

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden