Code RAA140

Qualitätssicherung und Zufriedenheit in Rechtsämtern und Vollstreckungsbehörden durch Supervision als Methode

Schwerpunkte

  • Abgrenzung der Supervision von anderen Beratungsformen
  • Anwendungsbereiche der Supervision
  • Verhaltensregeln in der Supervision
  • Darstellung des Ablaufs einer Supervision
  • Blitzlichtsupervision

Ziel des Seminars ist es, Kenntnisse über die Beratungsform der kollegialen Supervision zu vermitteln und deren Nutzen im Arbeitsalltag darzustellen. Die Supervision ist eine strukturierte Methode der Qualitätssicherung, mit der z.B. Mitarbeiter eines Rechtsamtes oder Vollstreckungsmitarbeiter in einer Gruppe das eigene berufliche Handeln reflektieren und überprüfen können. Durch den Einsatz von Supervision können Arbeitsergebnisse gesteigert und eine höhere Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der eigenen Tätigkeit erreicht werden. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Mitarbeiter in den Rechtsämtern, Vollstreckungsmitarbeiter

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

08.06.2022 (Mi)
10:00 bis 11:30 Uhr
195,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in