Fachseminar
Code PGP005

Konfliktmanagement - praktische Hilfen für Personal- und Betriebsräte

Schwerpunkte

  • Wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse des Konfliktmanagements:
    • Konfliktkennzeichen und -ursachen
    • Eskalation von Konflikten
    • „Konfliktlöser“ und ihre Persönlichkeit
    • Rolle der Sprache im Konflikt
  • Konflikte im Personal- und Betriebsrat - Ursachen und Lösungen; Zusammenhang zwischen Arbeitsorganisation und Konfliktpotenzial
  • Personal- und Betriebsrat vs. Führung; Konfliktprävention und -lösung
  • Konflikte in Teams, in denen Personal- oder Betriebsräte tätig sind, erkennen und managen:
    • Möglichkeiten und Wege als Mitglied des Teams
    • Rolle des Personal- oder Betriebsrates, sowohl als Konfliktbeteiligter als auch als neutraler Dritter
  • Personal- und Betriebsräte als Ratgeber für die Kollegen:
    • Konflikte erkennen
    • Beratung
    • Mediation

Konflikte wird es immer geben. Sie können eine Chance bedeuten, wenn sie erfolgreich gemanagt werden. Sie können aber auch eine Bremse sein, sobald sie nicht aufgedeckt und konstruktiv gelöst werden. Dann werden Konflikte als Störung empfunden und sind meist mit viel Ärger verbunden. Ausgehend von der Vermittlung wesentlicher Grundlagenkenntnisse zum Konfliktmanagement bietet das Seminar insbesondere Personal- und Betriebsräten praxisnahe Anregungen und Hilfestellungen, um Konflikterkennungs- und -lösungsstrategien erfolgreich zu erlernen und anzuwenden.

Mitglieder von Personal- und Betriebsräten

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

11.06.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.06.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
29.10.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.10.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in