Workshop
Code OEF182

Kommunikationswerkstatt: gekonnt texten Neu

Schwerpunkte

  • Für Leser und Hörer - was Menschen heute wünschen und erwarten
  • Nutzen schaffen - Aufmerksamkeitsfaktoren und die 7 W-Fragen
  • Strukturiert - von Kernaussagen, Unterthemen und Botschaften
  • Spannend - Titel, Leads, Cliffhanger, Fotos und Videos, Grafiken und andere Elemente
  • Verständlich - Dimensionen der Verständlichkeit und die „Flesh-Formel“
  • Organisiert - wie gehen Sie beim Schreiben vor? Dann „einfach starten“!
  • Sieben Schreibtipps mit anschließendem Text-Check

Ziel dieser Kommunikationswerkstatt ist es, sechs Werkzeuge vorzustellen, mit denen das Verfassen von Texten und Beiträgen, egal ob für den Internetauftritt, Social Media Kanäle oder Broschüren und Co., besser gelingt. Immer häufiger stehen Beschäftigte in Verwaltungen vor der Herausforderung selber Texte für sehr unterschiedliche Zielgruppen zu formulieren. Nach einem kurzen Input zu jedem Werkzeug wenden die Teilnehmer sie direkt an und üben so bereits im Workshop - am besten mit dem eigenen Material und den eigenen Themen. Ergänzt wird dieser Werkzeugkoffer mit sieben Schreibtipps, mit denen die Teilnehmer ihren Entwürfen abschließend den letzten Schliff geben.

Führungskräfte und Mitarbeiter aus öffentlichen Verwaltungen, die Anregungen und Rüstzeug für das praktische Schreiben wünschen

Eigene Texte, Arbeitsanforderungen für Broschüren, Newsletter, Intranet- und Internetbeiträge usw.

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

19.11.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
290,00 €
anmelden
20.04.2021 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
290,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in