Spezialseminar
Code NPO020

Stiftungen in der Kommune: Stiftungsaufgaben, -formen und -recht

Schwerpunkte

  • Grundzüge des Stiftungs- und Steuerrechts
  • Selbstständige und unselbstständige Stiftungen und weitere Rechtsformen
  • Stiftungen und kommunale Aufgabenerfüllung
  • Einsatzmöglichkeiten kirchlicher Stiftungen
  • Gründung der Stiftung
  • Zweckgestaltung und Organisation
  • Umgang mit Kapital, Zustiftern und Spendern
  • Exkurs: Bürgerstiftungen und (kirchliche) Gemeinschaftsstiftungen

Stiftungen gehören zu den ältesten Sondervermögen in der Verwaltung von Kommunen. Kommunale Stiftungen bieten Gemeinden die Chance, die sozialen und kulturellen Bedürfnisse ihrer Bürger besser zu erfüllen. Kirchliche Stiftungen sind ein dauerhaftes Fundraisinginstrument, das gleichzeitig die Bindung des Stifters zur Kirche stärkt. Im Seminar werden die Fragen beantwortet, die sich zu Nutzen, Gründungsprozedere, Strukturen und Arbeitsweisen kommunaler wie kirchlicher Stiftungen stellen. Darüber hinaus gibt das Seminar Anregungen für Strategien zur Einwerbung neuer Stiftungen.

Führungskräfte von Kommunalverwaltungen; Mitarbeiter der Hauptämter, Kämmereien, Sozial- und Kulturämter oder anderer Ämter, deren Aufgabenerfüllung durch Stiftungen unterstützt werden kann; kommunale Mandatsträger; Mitarbeiter von Kirchenverwaltungen, konfessioneller Bildungs- und Tagungshäuser und anderer kirchlicher Institutionen und Einrichtungen; Führungskräfte und Mitarbeiter von Non-Profit-Organisationen. Erfahrungen in der Kommunalverwaltung werden vorausgesetzt.

aktuelle Stiftungsvorschriften im BGB (§§ 80 ff.) sowie das aktuelle Landesstiftungsgesetz

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

09.06.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in