Fachseminar
Code FKB157

Mentale Gesundheit stärken mit dem PERMA-Konzept - Fachseminar für Fach- und Führungskräfte im Polizei- und Rettungsdienst bzw. aus Ordnungs- und Jugendämtern Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Das PERMA-Konzept: wissenschaftlich, nachhaltig, hilfreich, einfach umsetzbar
  • Identifikation individueller Risiko- und Stressfaktoren (ABC-Modell nach Albert Ellis)
  • Steigern positiver Emotionen (Broaden-and-build-Theorie von Barbara Fredrickson)
  • Psychische Widerstandsfähigkeit nachhaltig stärken
  • Erkennen und gezieltes Einsetzen der eigenen Stärken/des eigene Potenzials
  • Steigern von Belastbarkeit und Wohlbefinden: Prävention von Burnout
  • Effektives Verarbeiten schwieriger Situationen
  • Erhöhen von Zufriedenheit und Motivation
  • (Arbeits-)Beziehungen glücklicher gestalten

Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern eine solide Kompetenz zum Selbstmanagement ihrer psychischen Widerstandsfähigkeit zu vermitteln. Die Teilnehmer lernen, wie sie ihre individuellen Charakterstärken zur Verbesserung der mentalen Gesundheit einsetzen können. Systematisch und schrittweise werden sie dahin geführt, ihre persönlichen Ressourcen für die Bewältigung von Stresssituationen zu erkennen und zielgerichtet einzusetzen. Im Ergebnis lassen sich eine bessere Lebensqualität und nachhaltige Resilienz für den (beruflichen) Alltag erreichen. Das Seminar richtet sich fokussiert an Fach- und Führungskräfte im Polizeidienst bzw. aus Ordnungs- und Jugendämtern, da diese immer wieder besonderen Stresssituationen ausgesetzt sind. Vorbereitend zum Seminar ermitteln alle Teilnehmer anhand geeigneter Tools sowohl berufs- als auch kontextspezifische Stressoren, so dass individuelle Risikofaktoren für den Erhalt der der mentalen Gesundheit identifiziert und wirksame Schritte für eine hilfreiche Persönlichkeitsentwicklung abgeleitet werden können. Das Lernkonzept folgt der Theorie des Wohlbefindens (PERMA) und ist konsequent nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichtet. PERMA sind jeweils die Anfangsbuchstaben von 'Positive Emotionen', 'Engagement', 'Relations' (Beziehungen), 'Meaning' (Sinnhaftigkeit), und 'Achievement' (Zielerreichung).

Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus allen Bereichen der behördlichen Verwaltung in Jugend-/Ordnungsämtern; die Teilnahme sollte nach Möglichkeit aus eigenem Antrieb erfolgen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

25.11.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
23.06.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
24.06.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
24.11.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
25.11.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in