Spezialseminar
Code ORA072
Themenbereich: Ordnungsrecht

Wiedereinführung der Meisterpflicht 2020 - Hintergründe und Umsetzung für die Verwaltungs- und Aufsichtspraxis Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Historische Entwicklung der zulassungspflichtigen und -freien Gewerke, insbesondere Handwerksnovelle 2004 sowie ihre Auswirkungen
  • Hintergründe und Entwicklung des Gesetzgebungsverfahrens zur „Rückvermeisterung 2020“
  • Die zwölf „neuen“ meisterpflichtigen Gewerke im Detail
  • Klärung etwaiger Abgrenzungsfragen zu anderen ggf. zulassungsfreien Gewerken
  • Erhalt und Verlust des Bestandsschutzes für bisherige Betriebe
  • Beleuchtung etwaiger Übergangsregelungen
  • Sinnvoller Umgang mit Schwarzarbeit in den neuen meisterpflichtigen Bereichen, vor allem Kooperation mit den Handwerkskammern
  • Sonderbewilligungsverfahren als Option zügiger Legalisierung
  • Ausblick: Zielsetzungen seitens Politik und Fachverbänden sowie Evaluierung des Gesetzes

Ziel des Seminars ist es die Teilnehmer mit dem neuen Gesetz zur Wiedereinführung der Meisterpflicht vertraut zu machen und praktische Tipps zur Umsetzung zu geben. Das Seminar gibt Aufschluss darüber, in welchen Handwerksberufen und aus welchen Gründen eine Meisterpflicht besteht, inwieweit bisherige Betriebe Bestandsschutz genießen und wie Schwarzarbeit in diesen Bereichen sinnvoll begegnet werden kann. Im Seminar werden in übersichtlicher und präziser Form die entscheidenden rechtlichen Grundinhalte vermittelt und mit der Praxis verknüpft.

Zielgruppe MitarbeiterInnen von Gewerbemeldestellen, Ordnungsämtern, Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Innungen und Fachverbänden des Handwerks, Industrie- und Handelskammern, Aufsichtsbehörden im Bereich des Handwerkswesens

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

11.08.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
19.08.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
26.08.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
28.09.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in