Fachseminar
Code KUA182

Effiziente Veranstaltungsorganisation: Regiepläne - Kalkulationen - Sicherheit - Qualitätsmanagement

Schwerpunkte

  • Backstage: Der Regieplan für das Organisationsteam
  • Ordnerstrukturen und Datenablage
  • Grundlagen der Veranstaltungskalkulation
  • Die Bedeutung fixer und variabler Kosten für die Kalkulation
  • Nachbesprechungsprotokolle - die perfekte Gedächtnisstütze
  • Evaluationen - was will man eigentlich wissen?
  • Veranstaltungssicherheit kompakt

Im Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie übersichtliche Regiepläne für alle Beteiligten schreiben und Dateien optimal und einheitlich ablegen. Sie lernen, wie Kosten und Preise einer Veranstaltung richtig kalkuliert werden und wie sie ihre internen Arbeitsprozesse optimieren können. Sicherheitsrisiken präventiv anzugehen und aus jeder Veranstaltung systematisch Erfahrungswerte abzuleiten, sind weitere Bestandteile dieses Seminars. Schließlich soll ja die nächste Veranstaltung ein voller Erfolg werden!

Mitarbeiter und Führungskräfte, die nicht auf Eventagenturen zurückgreifen können, aber Veranstaltungen kostensicher und prozessoptimiert planen möchten. Grundkenntnisse in Excel sind hilfreich.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

01.09.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
08.02.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
06.09.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in