Spezialseminar
Code FUC074B

Kommunalwahlen 2021 in Hessen - spezielle Fragen und praktische Hinweise für die rechtssichere Vorbereitung und Durchführung Neu

Schwerpunkte

  • Terminplanung
  • Wahlorgane (Wahlleiter, Wahlausschuss, Wahl- und Briefwahlvorstand)
  • Einrichtung der Wahlräume insbesondere unter dem Aspekt der Barrierefreiheit
  • Wahlverfahren und Wahlberechtigung
  • Direktwahl des Bürgermeisters
  • Wahlvorschlagsverfahren
  • Zulassung oder Zurückweisung von Wahlvorschlägen durch den Wahlausschuss
  • Erstellung der Stimmzettel
  • Wählerverzeichnis sowie Durchführung und Organisation der Briefwahl
  • Wahlsonntag, Ablaufplanung
  • Ergebnisermittlung und Ergebnissicherung
  • Nachbereitung der Wahl
  • Feststellung des Wahlergebnisses
  • Wahlkostenerstattung
  • Wahlstatistik

Ziel des Seminars ist es, bereits vorhandene Grundkenntnisse und Erfahrungen aus der Organisation früherer Wahlen aufzufrischen und aktuelle Entwicklungen bei den konkreten Wahlvorbereitungen zielorientiert zur praktischen Umsetzung zu diskutieren. Vor dem Hintergrund ihrer bedeutenden Rolle tragen die Leiter und Mitarbeiter der örtlichen Wahlämter für die Organisation und Durchführung der Kommunalwahlen in Hessen am 14. März 2021 eine große Verantwortung.

Leiter und Mitarbeiter der kommunalen Wahlämter, die bereits Wahlen organisiert und durchgeführt haben

Hessisches Kommunalwahlgesetz

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

13.01.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden
14.01.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in