Spezialseminar
Code HKA123

Konsolidierung des Haushalts nach Corona - die besten Lösungsansätze und Erkenntnisse für die kommunale Praxis Neu

Schwerpunkte

  • Erfolgsfaktoren für eine aktive Konsolidierungspolitik der Kommune
  • Umsetzung bundes- und länderspezifischer Programme und Hilfspakete zur Entlastung
  • Elemente einer strukturierten Haushaltssicherung nach Corona
  • Konsolidierung von Aufwendungen und Erträgen: kommunale Best Practice-Lösungen
  • Wirksame Instrumente und Verfahren zur Effizienzsteigerung und Aufgabenkritik
  • Stärken und Schwächen einer kommunalen Nachhaltigkeitssatzung
  • Entscheidungen im Rahmen vorläufiger Haushaltsführung („Nothaushalt“)
  • Eckpunkte einer modernen doppischen Haushaltsplanung und -steuerung
  • Von kleinteiligen Maßnahmen zur strategischen Haushaltskonsolidierung
  • Ziele und Kennzahlen zur Haushaltsanalyse und Haushaltssteuerung

Viele Kommunen müssen durch die Corona-Krise ihre Haushaltskonsolidierung intensivieren. Bundes- und länderspezifische Hilfspakete und Entschuldungsprogramme führen zu einer gewissen Entlastung. Doch müssen diese oftmals unter Auflagen mit eigenen kommunalen Konsolidierungsanstrengungen, Zielsetzungen und Entscheidungen vor Ort sinnvoll verknüpft werden, um (erneut) eine nachhaltige Haushaltsstabilität zu erreichen. Konsolidierung bleibt deshalb ein Dauerthema zwischen Freiwilligkeit und Erforderlichkeit. Aktuell bietet sich die Gelegenheit und ebenso die Notwendigkeit, eingesetzte Instrumente zur Konsolidierung und Effizienzsteigerung auf Wirksamkeit zu überprüfen, sinnvoll weiterzuentwickeln und zu einem strategisch-politischen Gesamtansatz zu verbinden. Welche Erfahrungen haben andere Kommunen hierbei gemacht? Welche Verfahren zur Konsolidierung von Aufwendungen und Erträgen haben sich besonders bewährt? Wie gelangt man zu spürbaren Erfolgen und echten Innovationen? Das Seminar fasst die besten Lösungsansätze und Erkenntnisse aus Konsolidierungsprozessen in kompakter Form zusammen. Die Teilnehmer erhalten zu den genannten Schwerpunkten sofort umsetzbares Praxiswissen und Impulse, um die eigene Haushalts-konsolidierung gezielt weiterzuentwickeln.

Verwaltungsvorstände; Bürgermeister; Landräte; Beigeordnete; Dezernenten; Politiker aus Stadt- und Gemeinderäten und Kreistagen; Kämmerer; Führungskräfte aus dem Bereich Haushalt, Finanzen, Steuerung; Controller; Führungskräfte aus Facheinheiten der Verwaltung. Aufgrund möglicher Interessenskollisionen können Berater, Dozenten u. ä. leider nicht an diesem Seminar teilnehmen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Elena Baal gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 107

Termine

01.10.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.10.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in