Spezialseminar
Code SOB065W

Geldbußen und Zwangsgelder gegen Arbeitgebende im SGB II

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Vollziehbare Auskunftsanordnungen an Arbeitgeber
  • Parallele Durchsetzung mit Zwangsgeld und Geldbuße
  • Androhung und Festsetzung von Zwangsgeldern
  • Wiederholtes und erhöhtes Zwangsgeld
  • Ersatzzwangshaft bei hartnäckigen Verweigerern
  • Täterermittlung bei juristischen Personen
  • Arbeitgeber mit ausländischem Geschäftssitz
  • Berufung auf angeblich verantwortliche Beschäftigte
  • Aufsichtspflichtverletzung bei Organisationsmängeln
  • Einheitliches und selbstständiges Bußgeldverfahren
  • Anwendung des Bußgeldkatalogs der BA
  • Pflichtmitteilungen an das Gewerbezentralregister und an Ausländerbehörden

Ziel des Seminars ist es Wege aufzuzeigen, wie die Mitwirkungspflicht der Arbeitgebenden gegenüber den Jobcentern durchzusetzen ist. Die Ahndung von Verstößen durch Geldbuße stellt ein wirksames Mittel dar. Im Seminar werden praktische Möglichkeiten vorgestellt. Schwerpunkte sind dabei Arbeitgebende und deren Beschäftigte als Täter:innen, Arbeitgebende als juristische Personen und deren bußgeldrechtliche Haftung. Im Seminar finden die neue Bußgeldaktenführungsverordnung (BußAktFV), die Bußgeldaktenübermittlungsverordnung (BußAktÜbV) und die Strafakteneinsichtsverordnung (StrafAktEinV) Berücksichtigung. Auch auf die überarbeiteten Fachlichen Weisungen der BA zu § 63 SGB II vom 23.04.2020 wird eingegangen. Auf die Seminare Code: SOB065N und Code: VLB268N und Code: OWA066 wird aufmerksam gemacht.

Beschäftigte von Jobcentern, die über Vorkenntnisse im Sinne des Fachseminars Code: SOB065N verfügen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Allgemeines

Dieses Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der verbindlichen Einladung. Diese wird an die angegebene E-Mail-Adresse des/der Teilnehmenden verschickt. Sie erwerben mit der Buchung eine Nutzerlizenz. Sollten weitere Interessenten am Online-Seminar teilnehmen wollen, benötigen Sie weitere Lizenzen. Das Betreten des virtuellen Schulungsraums ist bereits 15 Minuten vor Start der Online-Schulung möglich.

technische Mindestanforderungen

  • PC, Laptop oder mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung
  • Headset
  • Wir empfehlen die Installation der kostenfreien Zoom-App. Alternativ ist die Teilnahme bei Zoom auch über den Browser (Microsoft Edge, Internet Explorer 11 oder Chrome) möglich.

Haben Sie Bedenken bezüglich Ihrer Technik? Wir empfehlen vor der Online-Schulung den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Nutzen Sie dazu folgenden Link:


Datenschutzinformationen für Teilnehmer an Online-Meetings (ZOOM) Datenschutzinformation als PDF öffnen

Ihre Vorteile

Zertifikat
Sie erhalten ein qualifiziertes Teilnahme-Zertifikat
Schulungsunterlagen
Bereitstellung aussagekräftiger Seminarunterlagen zum Download.
Zertifiziert und qualifiziert
Wir sind zertifiziert nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2015 und setzen ausschließlich erfahrene und erprobte Lehrkräfte ein.
Interaktiv + live
Interaktive Beteiligungsmöglichkeiten: Stellen Sie Ihre Fragen live per Webcam und Mikrofon.

Termine

30.03.2023 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
31.03.2023 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Hybrid
online
Präsenz
30.05.2023 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
31.05.2023 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden
13.12.2023 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
14.12.2023 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Hybrid
online
Präsenz
21.02.2024 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.02.2024 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Hybrid
online
Präsenz
28.11.2024 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
29.11.2024 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in