Spezialseminar
Code FKB076A

Führen aus der Ferne - Führen von dezentralen Organisationseinheiten und Teams - Vertiefung

Schwerpunkte

  • Alltägliche und nicht-alltägliche Führungssituationen
  • Diskursive Lösungsfindung für individuelle Situationen
  • Situationssimulationen
  • Gemeinsame Diskussion von Führungsszenarien
  • Konkretisierung des Methodenkoffers aus dem Grundlagenseminar

Ziel dieses Seminars, das auf das Seminar "Führen aus der Ferne" (Code: FKB076 ) aufbaut, ist es, individuell auf die konkreten Belange und Erfahrungen der Teilnehmer mit dem dezentralen Führen einzugehen. Exemplarisch werden gemeinsam Lösungsprozesse für Situationen aus dem Arbeitsalltag bzw. zu kritischen und/oder eskalierten Situationen erarbeitet und auf Wunsch nachgestellt. Die methodische Basis bilden psychologische Grundlagen und allgemeine Herangehensweisen an das Thema.

Führungskräfte und leitende Mitarbeiter aus allen Bereichen, Team- und Projektleiter, Geschäftsführer, die bereits ein Grundlagenseminar besucht haben und/oder mehrjährige Praxiserfahrungen aus der Führung und Grundlagenseminaren mitbringen. Psychologisches Hintergrundwissen aus Führungsseminaren ist von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.

keine

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de
Platzhalter Dozentenfoto

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Susan Lindner gern zur Verfügung.

Termine

04.10.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
05.10.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
06.10.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.10.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in