Fachseminar
Code PEA042
Themenbereich: Personalwesen

Modernes Fortbildungsmanagement und Bildungscontrolling - Fortbildungserfolge messbar machen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Positionierung der Bildungsarbeit im modernen Personalmanagement (New Work)
  • Agile Arbeitsweisen und deren Auswirkung auf die betriebliche Bildungsarbeit
  • Planung und Steuerung von wirksamen Bildungsmaßnahmen
  • Rolle der Führungskraft im modernen Bildungsmanagement
  • Moderne Lernformen
  • Evaluation von Bildungsmaßnahmen und Bildungscontrolling
  • Transfermanagement

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, den Entwicklungsstand ihrer Bildungsabteilung zu reflektieren und zu erfahren, welche Elemente zu einer zeitgemäßen Bildungsarbeit gehören und zu lernen diese anzuwenden. Die Modernisierung des Personalmanagements und die Einführung neuer Arbeitsweisen, wie NewWork und Agilität werden betriebliche Bildungsabteilungen in den nächsten Jahren vor neue Herausforderungen stellen. Gemeinsam werden mögliche Herausforderungen der Zukunft erörtert und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Im Seminar wird auch ein praxisbezogener und pragmatischer Einstieg in die Thematik des Bildungscontrollings geboten, um die Qualität, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit von Qualifizierungsmaßnahmen zu verbessern und transparent zu gestalten.

Personalverantwortliche, Bildungsverantwortliche, Mitarbeiter von Bildungsabteilungen, Personalentwickler, Fortbildungsbeauftragte, Führungskräfte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

15.09.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
16.09.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in