Fachtagung - Tag 2
Code STTZ19-2

Fachtagung: Gemeinnützigkeitsrecht 2019 - Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen des Gemeinnützigkeitsrechts (nur 2. Tag)

Tagungsinhalte des zweiten Tagungstages 2019

Freitag, 06. Dezember 2019

  • 09:00 Uhr Neue Tätigkeitsfelder und alte Strukturen? Die Krux mit den Ausgliederungen. Chancen und Risiken
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 11:30 Uhr Projektförderung über öffentliche Zuwendungen: Beantragungen, Abläufe, Abrechnungen, Prüfungen. Fußangeln in der Praxis
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • Ende der Vorträge gegen 13:00 Uhr
  • Anschließend Arbeitsessen
  • gegen 14:00 Uhr Ende der Tagung
  • Teilnahmegebühren 250,00 € bis 8 Wochen vor Tagungsbeginn; danach 275,00 €

Das Gemeinnützigkeitsrecht kennt keinen Stillstand. Kaum ein Jahr vergeht, ohne dass es gesetzliche Neuregelungen, Anwendungserlasse oder höchstrichterliche Rechtsprechungen gibt. Im Bereich der Gemeinnützigkeit schwankt die Regelungsdichte dabei zwischen Detailgenauigkeit und „Grauzonen“. Werden Vorschriften aber nicht beachtet oder falsch ausgelegt, droht der Entzug der Gemeinnützigkeit mit allen damit zusammenhängenden - und nicht selten existenzgefährdenden - Steuernachzahlungen. In unserer Tagung erfahren die Teilnehmer/innen aus erster Hand aktuelle Entwicklungstendenzen des Gemeinnützigkeitsrechts und der Finanzierung der Non-Profit-Organisationen. Auch außerhalb der Vorträge besteht die Möglichkeit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Wie in den Vorjahren bietet die Tagung zu den einzelnen Themen unterschiedliche Lösungsansätze und unterstützt die Teilnehmer/innen, die komplexen und Fragen der Praxis zu beantworten. Die Fachtagung richtet sich an Vorstände sowie leitende Mitarbeiter/innen aus gemeinnützigen Einrichtungen, an Zuwendungsempfänger sowie an Zuwendungsgeber aus Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie sonstige Interessenten.

Fachtagung für Vorstände sowie leitende Mitarbeiter/innen aus gemeinnützigen Einrichtungen, für Zuwendungsempfänger sowie für Zuwendungsgeber aus Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie sonstige Interessenten.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 0

Termine

06.12.2019 (Fr)
09:00 bis 13:00 Uhr
250,00 €
anmelden

Inhouse Anfrageformular


Absender/in