Code JUCT20
Themenbereich: Unterhaltsvorschuss

Fachtag Unterhaltsvorschuss: Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen Neu

Tagungsinhalte (das Programm befindet sich in der Konzeption; Stand Oktober 2019)

Mit der Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes nach Art. 23 G vom 14. August 2017 wurde der Leistungsanspruch von Kindern und Jugendlichen auf Unterhaltsvorschuss bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ermöglicht. Vorher geschah dies für höchstens 72 Monate bis zum zwölften Lebensjahr. Vor der Reform wurde der Vorschuss für 414.000 Kinder gezahlt. Auch diese Zahl verdoppelte sich damit nahezu bis zum Jahr 2018. Die Ausweitung des Leistungsanspruchs stellte und stellt die Unterhaltsvorschussstellen, die betroffenen Familien und auch die betreuenden Einrichtungen vor Herausforderungen. Der Fachtag wird das neue Gesetz einem Praxistest unterziehen, Umsetzungsprobleme aufzeigen und zur Diskussion stellen. Der Fachtag ist ein Forum des Erfahrungsaustausches. Das Teilnehmerfeld wird sich überregional zusammensetzen, sodass ein intensiver fachlicher Austausch über die eigene Dienststelle hinweg möglich ist.

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen in den Unterhaltsvorschussstellen, Rechnungsprüfungsämtern sowie Jobcentern

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

02.12.2020 (Mi)
09:30 bis 16:30 Uhr
250,00 €
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in