Fachtag
Code

Themenbereich: Unterhaltsvorschuss

Das erweiterte Unterhaltsvorschussgesetz und seine Auswirkungen in der Praxis Neu

Tagungsinhalte

  • Tagungsmoderation
    • Frau Gabriele Seiler-Warmuth, Verwaltungsfachwirtin, Berlin / Rechtsamt

Mittwoch, 30.05.2018

  • Begrüßung und Eröffnung
    • Herr Dr. Andreas Urbich, Geschäftsführer des Kommunalen Bildungswerks e. V.
  • Grundfragen und Rechtsprechung zum Unterhaltsvorschussgesetz aus der Sicht des Verwaltungsgerichts
    • Herr Dr. jur. Christian Grube, Verwaltungsrichter a. D., Dozent für Sozialrecht an der Universität Hamburg
  • Die Ausweitung des Unterhaltsvorschussgesetzes - Schnittstelle zum Leistungsbezug für Kinder in Jobcentern
    • Herr Florian Zang, Freiberuflicher Dozent für den Bereich SGB II, ehemaliger Teamleiter im Jobcenter
  • Schwierige Fälle in der Praxis - Sie fragen, wir antworten
    • Frau Gabriele Seiler-Warmuth, Verwaltungsfachwirtin, Berlin / Rechtsamt
  • Neue personalrechtliche Herausforderungen in den Unterhaltsvorschussstellen - Eingruppierungsfragen in der Praxis
    • Herr Friedrich-Wilhelm Heumann, Ass. Jur., Rechtsanwalt a. D., Dozent für Tarif- und Sozialrecht
  • Die Teilnahmegebühren betragen bis 4 Wochen vor Tagungsbeginn 200,00 €. Danach erhöht sich der Preis auf 250,00 €.

Mit der seit dem 1. Juli 2017 wirksamen Ausweitung des Unterhaltsvorschusses nach Art. 23 und 25 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab 2020 wird der Anspruch von berechtigten Kindern auf Unterhaltsvorschussleistungen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ermöglicht. Damit steht eine weitreichende Ausweitung des Gesetzes im Raum, welches sowohl alle Unterhaltsvorschussstellen als auch andere Sozialleistungsträger an den Schnittstellen (SGB II, SGB XII, WoGG, Beistandschaften) betrifft. Nachdem die Neuregelungen in Kraft getreten sind und erste Erfahrungen in der Praxis gesammelt werden konnten, ist es Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen und auf Möglichkeiten und Schwierigkeiten hinzuweisen. Der Fachtag bietet auch ein Forum des Erfahrungsaustausches. Das Teilnehmerfeld wird sich überregional zusammensetzen, sodass zudem ein intensiver fachlicher Austausch über die eigene Behörde hinweg gefördert wird.

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen in den Unterhaltsvorschussstellen, Rechnungsprüfungsämtern sowie Jobcentern

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Thomas Hallmann gern zur Verfügung.

Telefon: 030 - 293350 - 108
Diese Veranstaltung Kolleginnen und Kollegen empfehlen

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden