Fachtag
Code JUCT19
Themenbereich: Unterhaltsvorschuss

Fachtag Unterhaltsvorschuss: Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Tagungsinhalte (Konzeption 2018/12)

Mittwoch, 04.12.2019

  • Begrüßung und Eröffnung
  • Aktuelle Rechtsentwicklung und Rechtsprechung zum Unterhaltsvorschussgesetz
  • "Vater unbekannt" - der Umgang mit den sog. "Diskothekenerklärungen"
  • Das Widerspruchsverfahren im Unterhaltsvorschussgesetz (§§ 68 ff VwGO) - Fallkonstellationen in der Praxis
  • Von der Leistungsgewährung bis zur Rückforderung übergegangener Unterhaltsanssprüche - was für die UVG-Bearbeitung von Relevanz ist

Mit der seit dem 1. Juli 2017 wirksamen Ausweitung des Unterhaltsvorschusses nach Art. 23 und 25 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab 2020 wird der Anspruch von berechtigten Kindern auf Unterhaltsvorschussleistungen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ermöglicht. Damit steht eine weitreichende Ausweitung des Gesetzes im Raum, welches sowohl alle Unterhaltsvorschussstellen als auch andere Sozialleistungsträger an den Schnittstellen (SGB II, SGB XII, WoGG, Beistandschaften) betrifft. Unser Fachtag informiert über aktuelle Rechstentwicklungen und stellt im Kreis der anwesenden Praktiker Themen zur Diskussion, die für die Sachbearbeitung in den Unterhaltsvorschussstellen von Relevanz sind. Sie bietet zudem ein Forum des Erfahrungsaustausches. Das Teilnehmerfeld wird sich überregional zusammensetzen, sodass zudem ein intensiver fachlicher Austausch über die eigene Behörde hinweg gefördert wird.

Führungskräfte und Sachbearbeiter/innen in den Unterhaltsvorschussstellen, Rechnungsprüfungsämtern sowie Jobcentern

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 0

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in