Workshop
Code KWA014

Der EU-Beihilfencheck im kommunalen Konzern

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Klärung des EU-Beihilfenbegriffs
  • Organisation des EU-Beihilfenchecks in der Verwaltung
  • Unterlagen und Informationen, die für den Check benötigt werden
  • Identifikation der relevanten Sachverhalte
  • Instrumente zur Minimierung der beihilferechtlichen Risiken (Betrauung, De-minimis-Beihilfe, Gruppenfreistellung nach AGVO)
  • Fallbeispiele aus der Praxis

Im Workshop wird erläutert, wie die Mitarbeiter in der Verwaltung einen Beihilfencheck durchführen können. Sie können damit in kurzer Zeit prüfen, ob beihilferelevante Fördersachverhalte im kommunalen Konzern existieren. Darauf aufbauend wird im Workshop vermittelt, welche Maßnahmen zur Minimierung eines beihilferechtlichen Risikos vorhanden sind und welches Instrument sich für welche Sachverhalte einsetzen lässt.

Mitarbeiter von Rechnungsprüfungsämtern, Beteiligungsmanagement, Rechtsamt, Controlling, Kämmereien

beihilfenchecks

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

28.11.2019 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
240,00 €
Düsseldorf
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in