Spezialseminar
Code STA160

Die Ertragsbesteuerung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsentwicklung

Schwerpunkte

  • Steuerpflicht, rechtliche Grundlagen
  • Begriff der Körperschaft
  • Gewinn- und Einkommensermittlung
  • Begriff und Berücksichtigung von verdeckten Gewinnausschüttungen
  • Steuerliche Berücksichtigung von Verlusten
  • Regelungen aufgrund des sog. Halbeinkünfteverfahrens
  • Feststellung des sog. Einlagekontos, Regelungen zum Kapitalertragsteuer-Abzug
  • Aktuelle Fragen zum sog. Steuerlichen Querverbund (z. B. Dauerverlustbetriebe, körperschaft-/gewerbesteuerliche Organschaft, Beteiligung an Mitunternehmerschaften)
  • Änderungen und Entwicklungen der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand unter Berücksichtigung des § 2b UStG und der aktuellen Rechtsprechung

Die juristischen Personen des öffentlichen Rechts sind sowohl Hoheitsträger als auch mit ihren Betrieben gewerblicher Art (BgA) ertragssteuerpflichtig, jedoch mit teilweiser Abweichung von der Grundsystematik des Körperschaft­steuerrechts. Vieles, was Städte und Gemeinden körperschaftsteuerlich betrifft, ist überdies nicht dem Gesetzestext, sondern nur einer auf den ersten Blick wenig überschaubaren Rechtsprechung zu entnehmen. Um die Fragestellungen des Körperschaftsteuerrechts richtig einordnen zu können, bedarf es daher eines Wissens­fundaments über die systematischen Grundlagen dieses Rechtsgebiets im speziellen Anwendungsbereich der juristischen Personen des öffentlichen Rechts. Im Seminar werden die Grundstrukturen des Körperschaftsteuerrechts - insbesondere Gewinn- und Einkommensermittlung, Halb- bzw. Teileinkünfteverfahren - und Grundmuster für die Lösung der wichtigsten in der Praxis der Besteuerung vorkommenden Probleme erarbeitet.

Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen und kommunalen Unternehmen, die sich fundiertes Wissen auf dem Gebiet des Körperschaftsteuerrechts aneignen wollen

Texte von KStG und EStG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

21.10.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.10.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
anmelden
29.10.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.10.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in