Fachseminar
Code ORA009
Themenbereich: Ordnungsrecht

Drohnen: Grundlagen und rechtliche Bestimmungen auf kommunaler, ordnungsrechtlicher und polizeilicher Ebene

Schwerpunkte

  • Luftverkehrsrechtliche Begriffsbestimmungen und Definitionen mit Drohnenbezug
  • Technische Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten
  • Drohnen: Chancen und Risiken
  • Allgemeine luftverkehrsrechtliche Grundlagen:
    • Europa
    • Deutschland
    • Föderal
  • Flugmodelle und unbemannte Luftfahrtsysteme: von der Sport- und Freizeitnutzung bis hin zur gewerblichen Nutzung
  • Rechtliche Bestimmungen zu Drohnen („Drohnenverordnung“), der risikobasierte Ansatz, Pflichten und Verbote
  • Voraussetzungen für Betriebserlaubnis und Zulassung
  • Ordnungswidrigkeiten und Straftaten
  • Zuständigkeiten: Bund, Landesluftfahrtbehörde, Polizei und weitere Ämter
  • Kommunale Befugnisse und Gefahrenabwehr (insbesondere Veranstaltungsmanagement)
  • Regulatorische Entwicklungen

Ziel des Seminars ist die Vermittlung der technischen und luftverkehrsrechtlichen Grundlagen, Einsatzmöglichkeiten und regulatorischen Entwicklungen im Bereich unbemannter Fluggeräte. Zudem wird geklärt, wie Ämter auf Fragestellungen der Steuerer eingehen können, welche Eingriffsmöglichkeiten zur Gefahrenabwehr und welche Befugnisse auf kommunaler Ebene bestehen.

Alle Dienststellen und Ämter mit ordnungsrechtlichen Aufgaben und Aufgaben zur Gefahrenabwehr, insbesondere Polizei, Ordnungsämter, Kommunalverwaltung, Bürgerservice, Sondernutzung

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Termine

17.05.2022 (Di)
11:00 bis 17:00 Uhr
18.05.2022 (Mi)
08:00 bis 15:00 Uhr
420,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
11.10.2022 (Di)
11:00 bis 17:00 Uhr
12.10.2022 (Mi)
08:00 bis 15:00 Uhr
420,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in