Fachseminar
Code DSA028
Themenbereich: Datenschutz

Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) - Auswirkungen auf das Vergabeverfahren

Schwerpunkte

  • Gesetzliche Situation seit dem 25. Mai 2018
  • Überblick über die Vorgaben des EU-DSGVO
  • Auswirkungen der EU-DSGVO auf das Vergabeverfahren, z. B Auftragsdatenverarbeitung
  • Rechte und Pflichten - worauf die Beteiligten achten müssen

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Für öffentliche Auftraggeber bringen die Regelungen der EU-DSGVO neue Verpflichtungen mit sich und schaffen rechtliche Risiken im Vergabeverfahren. Den Teilnehmern werden in diesem Seminar die neuen Regelungen der EU-DSGVO sowie die Auswirkungen auf das Vergabeverfahren vorgestellt.

Mitarbeiter, die Vergabeverfahren durchführen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

25.11.2019 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
220,00 €
anmelden
09.03.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Düsseldorf
 
anmelden
24.08.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden
14.12.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
Düsseldorf
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in