Fachtag
Code VWT19

Compliancefachtag 2019: Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung. Rechtliche Grundlagen, Entwicklungstendenzen, Praxisfragen

Inhouse-Schulung anfragen

Tagungsschwerpunkte unsere Tagungswebsite

  • (Konzept per Novemner 2018)

Mittwoch, 21. August 2019

  • 10:00 Uhr: Wenn Führung mit falschem Beispiel vorangeht: Defizite der Korruptionsprävention in der Praxis
  • Diskussionen zum Vortrag
  • 11:30 Uhr Mittagspause
  • 12:30 Uhr: Sponsoring - der schmale Grat zur Korruption.
  • 13:30 Uhr: Kartelle erkennen und zerschlagen
  • Diskussionen zu beiden Vorträgen
  • 14:45 Uhr: Kommunikationspause
  • 15:15 Uhr: Arbeitgeberseitiger Umgang mit Whistleblower-Hinweisen (Dr. Aleander Eufinger)
  • Diskussionen zum Vortrag
  • Ende des Fachtages gg. 16.30 Uhr
  • Tagungsgebühr: 250,00 € (bei Anmeldungen bis 20.06.2019; danach 275,00 €)

Sehr geehrte Damen und Herren, in der breiten Öffentlichkeit ist das Thema Korruptionsprävention seit nunmehr über 20 Jahren präsent. Die Gesellschaft ist sensibilisiert. Vielerorts hat sich bereits ein Kulturwandel vollzogen. Unternehmen und Behörden schaffen durch geeignete Maßnahmen eigene Strukturen zur Korruptionsprävention und Risikovorsorge. Präsente an Kunden als Dank für geleistete Dienste, die vor Jahren noch üblich waren, sind heute z.B. meist undenkbar. Trotzdem entstehen Unter­nehmen und öffentlichen Verwaltungen jährlich noch immer hohe materielle Schäden durch korruptes Handeln Einzelner. Folge davon sind aufgrund des Vertrauensverlustes der Bürgerinnen und Bürger auch große immaterielle Schäden für die Gesellschaft. Auf unserem Fachtag wollen wir aktuelle Fragestellungen der Korruptionsprävention aufgreifen, unter unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten und zur Diskussion stellen. Wir würden uns über Ihr Interesse und Ihre aktive Teilnahme.

Entscheidungsträger in Unternehmen und Behörden; Bürgermeister, Landräte, Beigeordnete, Dezernenten, Stadt- und Gemeinderäte, Führungskräfte und Mitarbeiter aus öffentlichen Verwaltungen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 0

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in