Code FKA073

Compliance-Kommunikation - Regeln unmissverständlich und wirkungsvoll vermitteln Neu

Schwerpunkte

  • Grundlagen und Regeln der Compliance-Kommunikation
  • Selbstverständnis von Compliance-Verantwortlichen
  • Zielgruppenanalyse
  • Mitarbeitersensibilisierung: Erfolgreich Interesse für das Thema Compliance wecken
  • Umgang mit Widerständen
  • Zielgruppenspezifisches Vorgehen und Wählen von Formulierungen
  • Wahl der Medien
  • Typische Fehler und Fallen in der Compliance-Kommunikation
  • Optimierung der eigenen Compliance-Kommunikation

Unmissverständliches und wirkungsvolles Kommunizieren von Regeln gehört zu den wichtigsten Aufgaben von Compliance-Verantwortlichen, denn: Nur wer Regeln kennt und anerkennt, wird diese auch einhalten. Um finanziellen Schaden und Reputationsverlust für eine Verwaltung zu vermeiden, ist es wichtig, dass Verantwortliche in der Lage sind, Mitarbeiter für die Compliance-Thematik zu sensibilisieren, mögliche Widerstände abzubauen und die erforderlichen Regularien nachvollziehbar und wirkungsvoll zu übermitteln. In diesem Seminar wird gezeigt, wie es trotz des "Negativimages" von Compliance gelingen kann, mittels zielgruppenspezifisch kluger Kommunikation Menschen wirkungsvoll zu Regeltreue anzuhalten. Hierzu werden Beispiele auch aus dem Teilnehmerkreis aufgegriffen und in Kleingruppen die Kompetenzen der eigenen Compliance-Kommunikation erweitert.

Compliance-Verantwortliche und Multiplikatoren für das Thema Compliance, interessierte Beschäftigte

Beispiele für Compliance-Kommunikation in der eigenen Institution/Organisation (z. B. Informations- oder Schulungsmaterialien, Beiträge aus Mitarbeiterzeitschriften, Präsentationen)

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 0

Termine

13.05.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
Köln
 
anmelden
11.11.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in