Kompaktseminar in zwei Teilen - Teil II
Code HKA051B

Haushaltsrecht des Bundes und der Länder (Öffentliches Haushaltsrecht) - Teil 2: Finanzwirtschaftliche Handlungsgrundlagen und deren Anwendung in der Praxis (Aufbaukurs)

Schwerpunkte

  • Einschlägige Rechtsvorschriften
  • Bewirtschaftungsgrundsätze sowie Rechte und Pflichten des Beauftragten für den Haushalt
  • Strategien bei der Ausführung des Haushalts
  • Praxisfragen der Bewirtschaftung der Einnahmen mit Veränderung von Ansprüchen
  • Praxisfragen der Bewirtschaftung der Ausgaben mit Haushaltsüberwachung
  • Vergabe öffentlicher Aufträge mit Rechtsgrundlagen
  • Gewährung von Zuwendungen mit Nachweis der Verwendung
  • Abweichungen vom Haushaltsplan mit Mehrausgaben und Finanzierungsinstrumenten
  • Finanzkontrolle, insbesondere durch den Bundesrechnungshof und die Landesrechnungshöfe sowie Prüfungsämter und interne Revisionen

Dem Haushaltsrecht des Bundes und der Länder kommt im Bereich der öffentlichen Verwaltung eine herausgehobene Bedeutung zu. Die Umsetzung der Regeln zur Aufbringung, Verwaltung/Verwendung, Abrechnung und Kontrolle öffentlicher Mittel erfordern anwendungsfähige Grund- und Spezialkenntnisse sowie die Kenntnis von Neuerungen und Modernisierungen. Das leistet der angebotene Kompaktkurs durch eine Einführung in das öffentliche Haushaltsrecht sowie die Behandlung finanzwirtschaftlicher Planungsgrundlagen und deren Anwendung in der Praxis, v. a. durch Haushaltsplan und Haushaltsgesetz. Die dabei vorzunehmende Differenzierung in Bundesrecht und Landesrecht beinhaltet insbesondere das Haushaltsgrundsätzegesetz HGrG, die Bundeshaushaltsordnung BHO und das Finanzausgleichsgesetz FAG sowie die Landeshaushaltsordnung LHO, das Gesetz über den Landesrechnungshof LRHG, das Haushaltsstrukturgesetz HStrG, das Haushaltssicherungsgesetz HSichG und die länderbezogenen FAGe. Darin eingeschlossen sind die Verwaltungsgerichtsordnung und die maßgeblichen Verwaltungsvorschriften. Während des gesamten Kurses haben die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Erfahrungen bzw. Praxisfälle und Fragen einzubringen. Durch Übungsbeispiele und gemeinsam zu lösende Aufgabenstellungen ist eine hohe Anschaulichkeit und Anwendungsbezogenheit gesichert. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Mitarbeiter von Behörden und Einrichtungen, die als Träger des öffentlichen Haushaltsrechts über eigene Einnahmen verfügen und eigenverantwortlich über ihre Bewirtschaftung entscheiden können, z. B. Mitarbeiter aus Bundes- und Landesbehörden, von Zuwendungsempfängern des Bundes und der Länder, Beauftragte für den Haushalt aus Jobcentern

BHO, LHO des jeweiligen Bundeslandes

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 0

Termine

09.12.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.12.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
275,00 €
anmelden
24.02.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
25.02.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
18.05.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
19.05.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
07.09.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
08.09.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
16.11.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
17.11.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in